German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur Automatica

    Hier können Sie nochmal einen Blick auf die Neuheiten zur Automatica 2018 in München werfen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, September 20, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

bbwVielen Konstrukteuren sind die Möglichkeiten, die sich durch die Laserverfahren bieten, nur unzureichend bekannt. Die Wahl der bestgeeigneten Bearbeitungsverfahren und eine fertigungsgerechte Bauteilgestaltung führen zu kosteneffektiven sowie präzisen Komponenten. Ein Beispiel dafür ist die komplexe Baugruppe einer Abgasrückführleitung von der BBW Lasertechnik für einen Verbrennungsmotor eines renommierten Fahrzeugherstellers.

Die intelligente Kombination lasergeschnittener Blechteile und zum Teil einfacher mechanisch gefertigter Bauteile verdeutlicht das Potential, das hinter einer lasergerechten Konstruktion stecken kann. Mit traditionellen Fertigungsverfahren wäre diese Komponente sehr viel aufwändiger zu produzieren.

Ein Beispiel für eine raffinierte Blechlösung ist die Baugruppe „Abgasrückführleitung“. Diese Baugruppe ist im Bereich des Motors bei einem Premiumhersteller der deutschen Automobilindustrie eingebaut. Entsprechend dem Prinzip der einfachen Zwischenbaugruppe konnte BBW Lasertechnik eine kostensparende Lösung verwirklichen. Die spezifischen Vorteile der Laserbearbeitung voll auszuschöpfend, bestand die Kunst darin, die Funktionseigenschaften durch einfache aber hochgenaue Einzelteile zu ersetzen, die dann schrittweise zur fertigen Baugruppe gefügt werden konnten.

Die Blechstärken liegen bei 0,5 bis 0,8 mm. Eine besondere Schwierigkeit der Fertigung lag darin, dass die einzelnen Bauteile eine größere Toleranzschwankung aufweisen und damit eine sehr hohe Aufmerksamkeit den für die Fertigung notwendigen Vorrichtungen geschenkt werden musste. Außer zwei Teile, die lasergeschnitten werden, handelt es sich um gestanzte Blechteile, die kundenseitig, also vom Automobilzulieferer beigestellt werden. Als problematisch erwies sich die Ebenheit der gestanzten Blechteile, die mit Hilfe der Vorrichtungen zu minimieren waren. Teilweise müssen Schweißspalte von 0,3 mm und mehr durch die Vorrichtungen auf unter 0,1 mm gebracht werden.

Die Baugruppe besteht aus elf Einzelkomponenten und wird in sieben Arbeitsschritten mittels Laserstrahl gefügt. Abschließend erfolgt eine 100 % Helium-Lecktestprüfung. Beide Kreisläufe, Wasser und Abgas, müssen Helium-dicht sein.


weitere Beiträge des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
12
13
14
15
21
22
26
27
28
29
30
31