Industrie aktuell

Automobilentwicklungen konventionell und E-Mobility

rampfDie Silhouette des neuen Saab 9-5 ist glatt und schlicht. Bevor das charaktervolle Design auf die Stra√üe kam, entwickelte Saab ein realistisches Modell der Limousine. Verschiedene Innencubing-Teile entstanden aus Blockmaterial ‚ÄěRaku-Tool MB-0720‚Äú von Rampf Tooling. Das aerodynamische Design ist vom Flugzeugbau inspiriert. Die Advanced Hardware-Abteilung des Automobilisten fertigte ein Innencubing-Modell der Fahrgastzelle an. Selbst kleinste Details wie Kn√∂pfe f√ľr Radio, Klimaanlage und Navigation bildeten die Experten nach.

 

‚ÄěDie detailgetreue Umsetzung der Produktidee¬† in die Realit√§t erm√∂glicht eine umfassende Beurteilung von Optik, Haptik und Passgenauigkeit einzelner Elemente oder ganzer Fahrgastzellen. Es hilft uns zugleich, in einer fr√ľhen Entwicklungsphase Fehler zu erkennen und zu eliminieren, Festlegungsarbeiten zu vereinfachen und die Qualit√§t zu verbessern‚Äú, beschreibt Kent Larsson die Wichtigkeit des Cubings. Der Projektverantwortliche bei Saab wollte die klare Formensprache der Marke pr√§zise umgesetzt wissen. ‚ÄěMit dem besonders dimensionsstabilen Modellbaumaterial MB-0720 lie√ü sich dies optimal realisieren‚Äú, erg√§nzt Larsson. Das Blockmaterial haben die Spezialisten von Saab mit einem farblich und in der Dichte abgestimmten Klebstoff verklebt und entsprechend den CAD-Daten gefr√§st. Die einzelnen Modellteile schraubten sie auf einen Unterbau aus Aluminiumprofilen auf. Die Platte aus Polyurethan weist beim Fr√§sen ein gutes Spanbild auf. Sehr gute Formbest√§ndigkeit und ein geringer W√§rmeausdehnungskoeffizient sind weitere wichtige Kriterien beim Bau von Cubing-Modellen. Dank der feinen Oberfl√§che ist geringer Finish-Aufwand n√∂tig.


weiterer Beitrag des Herstellers ¬† ¬† ¬† ¬†¬† Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: