Industrie aktuell

Automobilentwicklungen konventionell und E-Mobility

rohm0719Rohm kündigt die Verfügbarkeit von kompakten oberflächenmontierbaren Hochleistungs-LEDs mit integrierten Linsen an, mit denen sich Lichtverluste in Kfz-Kombininstrumenten vermeiden lassen. Die neue Produktlinie umfasst 18 Baulelemente, darunter die CSL0901-Serie mit standardmäßiger Helligkeit und die CSL0902-Serie mit hoher Leuchtkraft.

Die Position der Lichtquelle in Standard-LEDs wurde von 0,18 mm auf 0,49 mm erhöht, was Lichtverluste in die Umgebung erheblich verringert. Zudem wurde die Größe der LEDs im Vergleich zu herkömmlichen Reflektor-LEDs um das ca. 18-Fache reduziert.

Alle LEDs sind so konzipiert, dass sich die Leuchtstärke auch bei hohen Temperaturen nicht verschlechtert. Für blaue, grüne und weiße LEDs wurde eine neue Harzart entwickelt. Dem Unternehmen gelang es, bei Hochtemperaturprüfungen mit blauen LEDs (85 °C, IF = 20 mA, 1000 Stunden Betrieb) die Resthelligkeit gegenüber herkömmlichen Produkten um ca. 80 % zu verbessern. Darüber hinaus ermöglicht die hohe Präzision des Herstellungsprozesses unter Beibehaltung der kompakten 1608er Größe eine fünf- bis siebenfache Steigerung der Kernhelligkeit gegenüber herkömmlichen LEDs.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: