Industrie aktuell

Automobilentwicklungen konventionell und E-Mobility

joyson0919Die Joyson Gruppe präsentiert in Frankfurt erstmalig ein Cockpitkonzept, das Kompetenzen aus allen drei Divisionen der Gruppe vereint. Neben Lösungen für aktive und passive Sicherheit verfügt der Demonstrator über Bediensysteme/HMI sowie hinterleuchtete Oberflächen und einen Fugenausströmer. Leitgedanke des Cockpitkonzepts ist ein „adaptive interior“: ein Innenraum, der auch für die Anforderungen des autonomen Fahrens ausgelegt ist.

Igus0919IAA Halle 9, Stand C11

Sind für die Entwicklung effizienter Fahrzeugkomponenten leichte und langlebige Verschleißteile gefragt, bietet Igus mit seinem 3D-Druckservice die passende Antwort. Online kann der Anwender in Sekundenschnelle sein Sonderteil aus tribologisch optimierten Kunststoffen in Auftrag geben. Zur Wahl stehen über 55 schmiermittelfreie iglidur Werkstoffe.

Rampf20819K Halle 7a, Stand B26-03

Fachartikel

Der Entwickler und Hersteller von maßgeschneiderten Kunststoffsystemen auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon Rampf Polymer Solutions präsentiert sein leistungsstarkes Portfolio an „In-situ“-Dichtungen für den Automobil- und Fahrzeugbau. Diese finden Anwendung unter anderem in Bremslichtern, Scheinwerfern oder Lüftungsgittern.

ace30719Anwenderbericht

Dass es im Rennsport auf kleinste und gewichtsparende Details ankommt, veranschaulichen die Speeding Scientists. Das Rennteam der Universität Siegen, das mit seinem Boliden „Molly“ an der Formula-Student-Rennserie für den akademischen Nachwuchs teilnimmt, nutzt Schnellbefestigungselemente von ACE Stoßdämpfer, um die Leistungselektronik effektiv von den Fahrwerksvibrationen des elektrisch angetriebenen Rennwagens zu entkoppeln.

recaro0719Recaro Automotive Seating setzt auf eine vernetzte Intralogistik für eine effiziente Produktion: Das Unternehmen wird künftig das intelligente Schienen- und Transportshuttle-System „Montrac“ bei der Autositzproduktion einsetzen und hat dem Hersteller Montratec jetzt den Auftrag zur umfangreichen Erneuerung seiner Intralogistik erteilt. Damit wird die Fertigung auf eine verkettete Produktion umgestellt und mit einem zukunftsweisenden, digitalen Daten-Tracking-System ausgestattet. 

mitsubishi10719Fachartikel

Mitsubishi Electrics Information Technology R&D Center in Japan hat eine neue Sensortechnologie entwickelt, die eine hochpräzise Erfassung von Fahrzeugperimetern auch bei dichtem Nebel oder starkem Regen ermöglicht. Die Technologie soll eine robuste Funktion von autonomen und assistierten Fahrsystemen auch bei rauen Witterungsbedingungen, unter denen die Erkennungsgenauigkeit konventioneller Sensoren abnimmt, ermöglichen.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: