Industrie aktuell

Datenerfassung:| News für das Sammeln wichtiger Daten

mitsubishi1119Unternehmen, deren Ziel die Anbindung der Operational Technology (OT) ihrer Produktionsumgebung an ihre IT-Systeme ist, steht nun eine neue Option von Mitsubishi Electric zur Verfügung: Die Edge-Computing-Lösung „Melpic"- erschließt Optimierungspotenziale durch präventive Zustandsüberwachung (Predictive Maintenance) oder Qualitätssicherung mit Datenauswertung in Echtzeit und umgehender Rückmeldung an den Bediener.

Das Berliner Startup Brighter AI hat in der letzten Woche mit seiner Anonymisierungstechnologie für visuelle Daten den zweiten Platz beim Digitalpreis 2019 erzielt. Die auf Basis von Deep Learning entwickelte Depp Natural Anonymization hält weltweite Datenschutzrichtlinien ein.

 

sauter0719EMO Halle 17, Stand B08

Im Zeitalter von Industrie 4.0 sind aussagefähige Sensordaten von grundlegender Bedeutung für die Durchführung effizienter Zerspanungsprozesse. Sauter präsentiert hierfür sein intelligentes Sensornetzwerk, das einen digitalen Austausch zwischen Werkstück, Werkzeug und Werkzeugrevolver ermöglicht. Über Edge-Computing erfolgt dabei eine sinnvolle Verwertung der umfangreichen Daten.

ecomal0818Eine ausgefeilte Intralogistik-Lösung sorgt zukünftig beim Elektronik-Distributor Ecomal für eine schnellere und reibungslosere Abwicklung der Bestellvorgänge. Dreh- und Angelpunkt der Anwendung ist eine Pick-by-Vision-Anwendung, die sämtliche Mitarbeiter per Datenbrille zielsicher und auf kürzestem Weg zu den bestellten Artikeln führt und damit Fehlbearbeitungen und Verzögerungen ausschließt.

kistler0618Kistler präsentiert das Datenerfassungssystem „Kidaq“, welches erstmals alle Komponenten einer Messaufgabe aus einer Hand bietet. Die weltweit einzigartige Transparenz der gesamten Messkette gewährleistet dabei ein Höchstmaß an Messsicherheit.

Turck0418Hannover Messe Halle 9, Stand H55

Turck stellt seinen Cloud-Dienst „Turck Cloud Solutions“ vor, bei dem die Daten direkt von den herstellereigenen Steuerungs- und I/O-Komponenten in die Cloud übertragen werden. Dazu setzt der Automatisierer sein kürzlich von Beck IPC erworbenes Protokoll Kolibri ein, das eine verschlüsselte Kommunikation zur Cloud garantiert.