Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

Rollon0519Die Laufrollenführungen der „Compact Rail“ von Rollon sind hochpräzise, extrem robust und unglaublich vielseitig. Die selbstausrichtenden Systeme gleichen Parallelitätsfehler der Montageoberfläche aus und lassen sich dank ihrer kompakten Bauweise problemlos auch in enge Bauräume integrieren.

Die Produktfamilie der Compact Rail aus der „Linear Line“ besteht aus Linearschienen mit induktiv gehärteten und geschliffenen Laufbahnen sowie präzisen Rollenläufern aus Stahl. Die Laufrollenführungen sind kompakt gebaut, unempfindlich gegen Schmutz und Staub sowie für hohe Verfahrgeschwindigkeiten mit max. 9 m/s und Beschleunigungen von max. 20 m/s2 ausgelegt. Das Compact Rail-System umfasst drei Produktreihen: Festlagerschiene (T-Profil), Loslagerschiene (U-Profil) und Kompensationsschiene (K-Profil). Mit Kombinationen aus diesen drei Schienentypen lassen sich Parallelitätsfehler der Montageoberfläche in einer oder zwei Ebenen perfekt ausgleichen. Fertigungstoleranzen, zum Beispiel bei Maschineneinhausungen, können so einfach kompensiert werden.

Die Laufbahnen liegen auf der Innenseite eines C-Profils und sind optimal vor Verschmutzungen geschützt. Das sorgt für eine lange Lebensdauer sowie eine besonders kompakte Bauform – ideal für raue Umgebugen sowie Konstruktionen, in denen nur wenig Platz zur Verfügung steht. Die Läufer mit Stahl- oder vernickeltem Aluminiumkorpus und lebensdauergeschmierten Radialrollenlagern bieten einen sehr ruhigen und geräuscharmen Lauf und garantieren reibungslose Bewegungen. Schienen und Läuferkorpus sind standardmäßig verzinkt nach ISO 2081. Für höhere Anforderungen in puncto Korrosionsschutz stehen applikationsspezifische Oberflächenbehandlungen zur Verfügung, wie vernickelte Ausführungen mit Zulassung für den Einsatz in der Nahrungsmittelindustrie. Rollon liefert die Automationskomponenten in Schienenlängen von 160 bis 3600 mm sowie in den Schienenbreiten 18, 28, 35, 43 und 63 mm. Größere Längen lassen sich durch das Zusammenfügen zweier oder mehrerer Schienen erzielen.

Korrekte Einstellung der Läufer

 

Die große Auswahl an Größen und Bauformen ermöglicht eine Vielzahl an Kombinationen und sorgt so für eine hohe Anwendungsflexibilität. Ob Roboter, Manipulatoren, Industriemaschinen oder Verpackungssysteme: Überall dort, wo Linearbewegungen zuverlässig und kompakt automatisiert ausgeführt werden sollen, eignet sich die modulare Compact Rail. Auch Branchen wie die Medizintechnik, Logistik und Luftfahrtindustrie profitieren von den spezifischen Eigenschaften der robusten Laufrollenführungen.


Interaktiver Katalog          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere News von Rollon by Timken

  • Jörg Lillpopp, Leiter Vertrieb und Technik, Rollon GmbH Logimat Halle 7, Stand F51 Interview Auf dem Weg zum Globalplayer haben wir Vertriebleiter Jörg Lillpopp bei Rollon zu Strategie, wirtschaftlicher Entwicklung, Timken Integration und vielem mehr befragt. In Zeiten von Brexit, Handelskrieg USA-China und Co. entwickelt sich der Lineartechnik Spezialist vom Komponenten zum Systemanbieter von Linearführungen und Linearachsen und arbeitet an Modellen, bei denen die elektrische und mechanische Lineartechnik mehr als nur Bewegungen ausführen. In Predictive Maintanance und Condition Monitoring sieht man bei Rollon große Chancen Industrie 4.0 für die Next Generation mitzugestalten.
  • Fachartikel Logimat Halle 7, Stand F51 Der Cobot von Universal Robots (UR) erhält eine deutlich größere Reichweite. Möglich wurde diese durch den Einsatz der UR+ zertifizierten Linearachse von Rollon. Sie wurden optimal für die Zusammenarbeit mit den populären kollaborativen Robotern Cobots in der Automatisierung konzipiert. So ist das All-in-One-Paket „Dahl Linear Move“ vollständig Universal Robots systemintegriert. Es lässt sich individuell konfigurieren und sehr einfach bedienen. Laut Rollon war es noch nie so einfach und es ist erstmals so schnell und wirtschaftlich möglich, einen kollaborierenden Roboter von UR mit einer Linearachse zu kombinieren.
  • Die Linearachsen der „Tecline“ Baureihe hat Rollon speziell für die effiziente Handhabung schwerer Werkstücke konzipiert. Sie sind extrem belastbar und hoch dynamisch. Damit eignen sie sich zum Überbrücken langer Hübe sowie für den Einsatz in verschmutzten Arbeitsumgebungen.
  • Motek Halle 5, Stand 5402 Für die Produktions- und Montageautomatisierung liefert Rollon effiziente Bewegungskonzepte, die robust, präzise und dynamisch sind. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt der Lineartechnikspezialist anhand seiner Exponate.
  • Motek Halle 5, Stand 5402 Titelstory Das russische Unternehmen Movikom entwickelt und realisiert innovative Robotersysteme sowie mechatronische Lösungen für Spezialkameras. In einem Minsker Stadion haben die Hightech-Experten ein spurbasiertes Kamerasystem entlang des Fußballfeldes installiert. Robuste, zuverlässige Lineartechnik von Rollon bringt den Kamerawagen in Fahrt und ermöglicht wackelfreie Aufnahmen in höchster Qualität.
  • EMO Halle 8, Stand D20 Im Fokus von Rollon stehen auf der EMO effiziente Bewegungskonzepte für Werkstückhandhabungssysteme und automatische Maschinentüren sowie die siebte Achse für Handling-Roboter. Diese arbeiten über lange Zeit korrekt mit hohen Zyklen und unter kritischen Bedingungen. Sie sind leicht montierbar, austauschbar wartungsarm.
  • Die Laufrollenführungen der „Compact Rail“ von Rollon sind hochpräzise, extrem robust und unglaublich vielseitig. Die selbstausrichtenden Systeme gleichen Parallelitätsfehler der Montageoberfläche aus und lassen sich dank ihrer kompakten Bauweise problemlos auch in enge Bauräume integrieren.
  • Die stabilen Teleskopführungen der Produktserien „Hegra Rail“ und „Light Rail“ von Rollon sind robust und wirtschaftlich. In kompakten, tragfähigen Querschnitten eignen sie sich damit für die Konstruktion zuverlässiger und langlebiger Auszüge an Ladungsträgern. Dabei arbeiten sie zuverlässig, wartungsarm und sehr präzise.
  • Eine sehr gute Lösung für Automationsanwendungen mit wenig Bauraum bietet die Linearachse „TH 70“ von Rollon. Sie erzielt hohe Leistungswerte, positioniert extrem genau und ist unglaublich kompakt gebaut. Die TH 70 aus dem Precision System der „Actuator Line“ wurde speziell für kleinere Anwendungen entwickelt, in denen eine hohe Präzision und Robustheit für geringe Tragzahlen gefordert sind, aber nur wenig Bauraum zur Verfügung steht.

Auvesy
Getriebebau Nord
Mayr
Schmersal
Pepperl+Fuchs
Gimatic
Getriebebau Nord
Harting
Auvesy
Turck
Kocomotion-phone-alle
Mayr
Mitsubishi
Igus
Rollon