Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

rodriguez0319Bei Großwälzlagern muss eine hohe Ausfallsicherheit gewährleistet sein – schließlich lassen sich Komponenten mit einem Außendurchmesser von bis zu 6100 mm Durchmesser und einem Gewicht von bis zu 20 t nur mit großem Aufwand ersetzen. Bei Rodriguez bietet das entsprechende Know-how rund um groß dimensionierte Kugel- und Rollendrehverbindungen, Zahnkränze sowie Schwenktriebe.

„Bei der Herstellung von Großwälzlagern gilt es einiges zu beachten, damit der Endkunde ein optimales Produkt erhält“, weiß Martin Stremmel, Product Manager bei Rodriguez. „Natürlich legen unsere Kunden gerade im Bereich dieser speziellen Lager großen Wert auf eine hohe Lebensdauer der Komponenten.“ Fertigungsseitig erreicht Rodriguez dies durch eine entsprechend leistungsstarke und präzise Bearbeitung der Laufbahnen und Verzahnungen sowie einer genauen Steuerung des induktiven Härteprozesses. Das größere Potenzial steckt jedoch im Engineering: Durch die individuelle Berechnung von Laufbahnen und Verzahnungen sowie der dynamischen Lastsimulation mittels Finite-Elemente-Methodik (FEM), die Rodriguez in Kooperation anbietet, ist ein Optimum an Leistungsfähigkeit gewährleistet. Lebensdauerverlängernd wirken auch optimal ausgewählte Schmierstoffe, richtig ausgelegte Wartungsintervalle sowie ein technischer Support auch nach Auslieferung und während des Betriebes der Lagerkomponente.

In vielen Anwendungen kommen Standardlager von vornherein nicht infrage – sei es aus konstruktiven oder wirtschaftlichen Erwägungen. Zudem wird oft nicht nur eine außergewöhnliche Baugröße benötigt, sondern die Lager müssen auch spezielle Anforderungen erfüllen. Rodriguez hat bereits zahlreiche maßgeschneiderte Lösungen konzipiert und realisiert, die unter anderem in der Braunkohleförderung und im Offshore-Bereich zum Einsatz kommen. „Wir liefern auch kurzfristig kundenspezifische Sonderausführungen nach Maß“, so Martin Stremmel abschließend. „Unser individuelles Engineering ermöglicht die Konstruktion von Prototypen und die Lieferung von baugleichen Ersatzteilen für bestehende Maschinen.“


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere News von Rodriguez

  • Hannover Messe Halle 5, Stand E04 Die Antriebseinheit für eine spezielle Vakuumanwendung in der Halbleiterfertigung besteht aus einer innenverzahnten Edelstahl Kugeldrehverbindung mit den Maßen 1230 x 1091 x 27,5 mm inklusive Montageplatte und Antriebsritzel. Rodriguez liefert diese Baugruppe im Rahmen seiner kundenspezifischen Systemlösungen Value Added Products aus einer Hand. Dank einer zweilagigen Reinraumverpackung erfüllt die Antriebseinheit die strengen Anforderungen der Halbleiterindustrie.
  • Hannover Messe Halle 5, Stand E04 Rodriguez präsentiert im Rahmen seiner Lineartechnik die Miniatur-Kugelgewindetriebe, Weil es seit einiger Zeit Lieferengpässe im Berecih der Miniatur-Kugelgewindetriebe gibt, weist das Unternehmen darauf hin, dass es die kleinen Maschinenelemente schneller liefern kann als der Wettbewerb. „Die Lieferengpässe kommen daher, weil die Anzahl der Anbieter zurückgegangen ist, während sich der Bedarf an Miniatur-Kugelgewindetrieben erhöht hat“, erklärt Jörg Schulden, Produktmanager Lineartechnik bei Rodriguez.
  • Die bidirektionalen Axial Radial Zylinderrollenlager von Rodriguez gibt es nun auch in einer HSA-Version. Sie bietet eine verbesserte Steifigkeit, ein um 20 % reduziertes Start- und Laufmoment und 20 % höhere Drehzahlen. Anwender erhalten zudem von bis zu 70 % höhere Momentensteifigkeit und Tragkraft in beiden Richtungen. Das Lieferprogramm umfasst Bauformen an Axial Radial Zylinderrollenlagern mit Bohrungsdurchmessern von 200 bis 580 mm für nahezu alle Anwendungen, speziell Werkzweugmaschinen.
  • Die Axialschrägkugellager des Typs DRF/DRN von Rodriguez eignen sich zur Lagerung von Kugelgewindetrieben und Trapezgewindetrieben. Sie lassen sich aufgrund ihrer Eigenschaften perfekt als Festlager einsetzen. Die leistungsstarken, doppelreihigen Komponenten gibt es in Durchmessern von 12 bis 40 mm. Sie sind genau und leistungsfähig – auch über einen langen Zeitraum hinweg.
  • Motek Halle 6, Stand 6333 Rodriguez präsentiert seine präzisen Kugelgewindetriebe in metrischen und zölligen Abmessungen der gängigen Normen für die unterschiedlichsten Industriebereiche. Mit dem vielfältigen Kugelrollen-Sortiment lässt sich zudem schweres Ladegut leicht, präzise und mit minimalem Aufwand bewegen. Neu im Portfolio: eine Kugelrolle mit integrierter Klemmung.
  • EMO Halle 7, Stand B16 Hohe Steifigkeit, große Traglasten und ein äußerst präziser Rundlauf: Diese Merkmale vereinen die RTB-Lager von Rodriguez, die speziell für den Einsatz in Dreh-, Positionier- und Indexiertischen sowie zur Abstützung von Fräs- bzw. Bohrspindelköpfen konzipiert wurden.
  • Rodriguez bietet Schwenktrieben als einbaufertige Baugruppen mit Gehäuse und Abdichtung sowie optional elektrischem oder hydraulischem Antrieb. Anwender profitieren so von einem geringen Montage- und Wartungsaufwand. Die Schwenktriebe in drei Baugrößen lassen sich individuell an spezielle Kundenanforderungen anpassen und sind sofort ab Lager verfügbar.
  • Bei Großwälzlagern muss eine hohe Ausfallsicherheit gewährleistet sein – schließlich lassen sich Komponenten mit einem Außendurchmesser von bis zu 6100 mm Durchmesser und einem Gewicht von bis zu 20 t nur mit großem Aufwand ersetzen. Bei Rodriguez bietet das entsprechende Know-how rund um groß dimensionierte Kugel- und Rollendrehverbindungen, Zahnkränze sowie Schwenktriebe.
  • Bauma Halle A3, Stand 313 Rodriguez bietet für die Baubranche Schwenktriebe, Kugeldrehverbindungen, Großwälzlager und Elektrohubzylinder in Standardausführung und kundenspezifisch. Die standardmäßigen Drehverbindungen können dank ihres speziellen Aufbaus radiale, axiale und Kippmomentbelastungen aufnehmen. Es gibt sie in zwei Typen mit beidseitig abgedichtetem Laufbahnsystem.

Rollon
Mitsubishi
Tretter
Kipp-Werke