Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

gmn0918AMB Halle 1, Stand Z146

Mit der UHC 120 - 75000/10 präsentiert GMN erstmals eine komplett neu überarbeitete Version aus der Spindelreihe UHC für die Mikrozerspanung. Diese basiert auf den Hochgeschwindigkeitsspindeln der HCS-Serie. Eine neuartige Bauweise sorgt für ein äußerst günstiges Schwingungsverhalten auch bei sehr hohen Drehzahlen.

Davon profitieren die Oberflächengüte und die Lebensdauer der Spindel. Außerdem konnten die Länge und das Gewicht reduziert werden – mit positivem Einfluss auf die Dynamik und die Bearbeitungsgenauigkeit. Die Leistungswerte sind vergleichbar mit den Spindeln der Vorgängerreihe. Die ausgestellte Spindel mit einem Hülsendurchmesser von 120 mm erzielt bei einer Drehzahl von 75.000 min-1 bis zu 13,5 kW Leistung.

Diese Spindel gibt es mit einem umfangreichen Varianten- und Optionsprogramm analog zur HCS-Serie. Darunter findet sich unter anderem eine Hochdruck-Drehdurchführung, mit der sich das Kühlmittel direkt durch die Spindelwelle zuführen lässt. Sie lässt sich bei Drücken bis zu 80 bar einsetzen.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitsubishi
Tretter
Rollon
Kipp-Werke
Pepperl+Fuchs
Schmersal
Gimatic
Harting
Mayr
Igus
Getriebebau Nord
Rollon
eks
Mitsubishi