Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

Phoenix ContactNeu im Programm der Daten-Steckverbinder von Phoenix Contact ist das Patchpanel mit Federkraftanschluss. Das Modul erweitert die Möglichkeiten, im Schaltschrank einfach und sicher zu rangieren. Der Anschluss ist einfach: Das Stammkabel wird durch eine Zugentlastungs- und eine Schirmschelle sicher angebunden. Die Einzeladern werden schnell und sicher in den Federkraftklemmen kontaktiert.

Durch die schmale Bauweise lässt sich der Stecker von 1 bis n-Ports beliebig anreihen, ohne viel Platz auf der Tragschiene zu beanspruchen. Zusätzlich bietet er drei Optionen für die Schirmanbindung. Das Schirmpotential kann direkt oder über ein R-C-Glied auf das Niveau des Schaltschrankes gelegt werden. Auch eine Potentialtrennung ist möglich.


 weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Igus
Harting
Rollon
Gimatic
Auvesy
Schmersal
Getriebebau Nord
Kocomotion-phone-alle
Turck
Pepperl+Fuchs
Mitsubishi
Mayr