Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

Push PullYamaichi Electronics präsentiert den M12 Push Pull Steckverbinder mit Innenverriegelung. Der kabelseitige Stecker rastet von innen mit den Rasthaken tief in die Gerätedose ein. Dadurch benötigt das Push Pull System exakt den gleichen Bauraum wie eine gängige M12-Verbindung mit Schraubverriegelung. Bei dieser Technologie lässt sich die M12-Gerätedose komplett in das Endgerät wie die Verteilerbox versenkt integrieren.

Das System ist IP65/IP67 dicht. Durch die besonders langen Rasthaken ist es zudem mechanisch äußerst robust auch bei Torsionsbelastung. So stehen dem Nutzer sämtliche Vorteile der Push Pull Verriegelung zur Verfügung: Miniaturisierung, Zeitersparnis, blindes und werkzeugloses Stecken, einfach handhabbar, alles gemäß der standardisierten M12 Spezifikationen.

Standardisierung der CDV IEC 61076-2-012

Das Push Pull System befindet sich zur Zeit im Prozess der internationalen Standardisierung zur CDV IEC 61076-2-012. Dies garantiert im Gegensatz zu vielen anderen Schnellverriegelungssystemen herstellerübergreifende Kompatibilität.

Die Gerätebuchse kann herkömmliche M12 Steckverbinder mit Schraubverriegelung aufnehmen. Anwender sind damit nicht auf einen speziellen Kabelstecker angewiesen und bleiben flexibel. Das System gibt es in den Kodierungen A, B, D. X-Kodierung für hohe Datenraten nach CAT.6A und L-Kodierung zur Leistungsübertragung folgen zeitnah.


 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Beiträge über Steckverbinder

  • Hannover Messe Halle 12, Stand D30 Egal ob Kondenswasser, ein starker Niederschlag oder ein kräftiger Wasserstrahl auf Strom trifft, kann es schnell zu einem Kurzschluss kommen. Ein bewährtes Mittel dagegen ist die Vergussmasse. Wago liefert mit einer Gelbox einen Feuchtigkeitsschutz gemäß IPX8, der noch schneller, einfacher und gelingt. Zuverlässig schützt dieser Verbindungsklemmen auch outdoor vor Nässe und Feuchtigkeit.
  • Logimat Halle 4, Stand D61 Der Miniatur Steckverbinder Han DDD von Harting deckt die Miniaturisierung in Robotik und Automatisierungstechnik derzeit am konsequentesten ab. Das dreifache D steht für höchste Kontaktdichte. Die sichere Signalübertragung braucht nur zudem nur wenig Platz. Bei diesem Miniatur Steckverbinder haben sich im Vergleich zum bisherigen Standard die Anzahl der Kontakte mehr als verdoppelt. Die Abmessungen und elektrischen Eigenschaften sind bei dieser Ausführung gleich geblieben.
  • Yamaichi Electronics präsentiert den M12 Push Pull Steckverbinder mit Innenverriegelung. Der kabelseitige Stecker rastet von innen mit den Rasthaken tief in die Gerätedose ein. Dadurch benötigt das Push Pull System exakt den gleichen Bauraum wie eine gängige M12-Verbindung mit Schraubverriegelung. Bei dieser Technologie lässt sich die M12-Gerätedose komplett in das Endgerät wie die Verteilerbox versenkt integrieren.
  • Mit dem „Han“-Konfigurator von Harting zum Designen von Steckverbindern können Anwender jetzt erstmals individuelle Anpassungen an den Gehäusen von seriengefertigten Industrie-Schnittstellen vornehmen. Kabeleingänge und Beschriftungen von Gehäusen lassen sich modifizieren.
  • SPS Halle 10, Stand 140 Steckverbinder Spezialist Harting, TE Connectivity, Hirose, Würth Elektronik, Leoni, Murrelektronik und Softing IT Networks gründen auf der SPS mit "SPE Industrial Partner Network" ein offenes Partner-Netzwerk für Unternehmen, die Single Pair Ethernet (SPE) aktiv für den schnell wachsenden IIoT-Markt vorantreiben. Die auf der Hannover Messe 2019 vorgestellte SPE-Kooperation wird dadurch deutlich erweitert. 
  • FMB Halle 20, Stand B13 In den neuen UL-zugelassenen Al/Cu-Klemmen „Ubal“ von Phoenix Contact lassen sich Aluminium- und Kupferleiter schnell, einfach und sicher installieren. Um die Leitervorbehandlung zu vereinfachen, sind die Kontaktkammern mit Antioxidationsmitteln vorgefettet. Der Klemmkörper besteht aus einer Aluminiumlegierung. Durch diese bleifreie Zinnoberfläche können sowohl Aluminium- als auch Kupferleiter in einer Klemme angeschlossen werden.
  • SPS Halle 4A, Stand 221 Fischer Connectors zeigt neun Produkterweiterungen seiner mehrfach ausgezeichneten „Freedom“-Serie, die neue Maßstäbe in Sachen Usability, Integrationsfähigkeit und Vielseitigkeit rund um die Konnektivität von Geräten der Mess- und Prüftechnik setzen sollen. Die Serie bietet Steckfreiheit von 360°.
  • Harting hat auf der Husum Wind neue Produkte und Lösungen vorgestellt, die den Trend zur Kostenreduktion in der Windenergiebranche unterstützen, darunter die neuen „Han“ Steckverbinder der Baureihe B mit rückwertiger Montage, der neue „Han 1A“ aus Hochleistungskunststoff und einen faseroptischen Drehüberträger für Lichtwellen mit bidirektionaler Datenübertragung.
  • Harting präsentiert den bisher kleinsten rechteckigen Industriesteckverbinder „Han 1A“, der deutlich kleiner als der Han 3A ist. Um alle Elemente eines modernen Netzwerkes zu erreichen, benötigt der Anwender die optimale Steckverbinderlösung: Der Han 1A passt sich daher den Ansprüchen einer immer kleiner werdenden Gerätewelt ideal an.
mehr laden halte SHIFT um alles zu laden load all