Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

rs1018Electronica Halle C5, Stand 147

RS Components hat eine neue Serie von RS Pro-Hochleistungssteckverbindern vorgestellt. Sie umfasst Schraub- und Käfigzugfederklemmen sowie Gehäuse. Die Komponenten sind für das industrielle Umfeld konzipiert. Anwendungsfelder liegen insbesondere in den Bereichen Ton- und Licht sowie in Robotik- und Maschinenbau.

Die Einschübe der ​​Pro A- und B-Serie umfassen Schraubklemmen sowie Käfigzugfederklemmen, die einen sehr guten elektrischen und mechanischen Schutz sowie UL-Zulassungen aufweisen. Alle Einsätze haben einen geerdeten Kontakt als Verpolungsschutz. Hinzu kommen bereits montierte Kontakte, so ist kein zusätzliches Werkzeug erforderlich. Die Einsätze sind in gängigen Größen erhältlich, einschließlich 3 PE, 4 PE, 6 PE, 10 PE, 16 PE und 24 PE. Weitere Merkmale sind ein Isolationswiderstand von nicht weniger als 1010 Ω und die Belastbarkeit von mehr als 500 Steckzyklen. Der Betriebstemperaturbereich von -40° bis +125 °C entspricht industriellen Standards genau wie die Entflammbarkeitsbewertung gemäß UL90V0.

Die Einführung umfasst auch zwei Serien von Abdeckungen und Gehäusen aus Metalldruckguss, das dem Standard IP65 entspricht. Die Gehäuse der RS ​​Pro A-Serie, die in der Größe 3A erhältlich sind, bestehen aus Zink-Druckguss-Metall und bieten Optionen für eine obere- oder eine seitliche Kabeleinführung, für eine Kabel-zu-Kabel-Verbindung und für die Oberflächenmontage. Die Gehäusebaureihe RS Pro B besteht aus Aluminium-Druckgussmetall und umfasst Abdeckungen mit oberem und seitlichem Eingang.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!