Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

seifert0418Seifert Systems führt mit seiner Modellreihe „Solitherm Compact“ wirtschaftliche Kühltechnik zum Anbau oder Halbeinbau am und im Schaltschrank. Für einen annähernd wartungsfreien Betrieb sind die zuverlässigen Allrounder mit einem nanobeschichteten hydrophoben Kondensator ausgestattet, der Effizienzverlusten durch Partikelanhaftungen wirkungsvoll vorbeugt.

Über das bedienerfreundlich gestaltete Display lassen sich die einzelnen Systemparameter wie Solltemperatur und Alarmtemperatur in wenigen Schritten einstellen und speichern. Die hohe Variantenvielfalt der Baureihe Solitherm Compact deckt mit Kühlleistungen von 320 W bis 4 kW ein breites Spektrum von Anwendungen ab. Bei Kühlleistungen ab 2 kW integriert der Hersteller optional eine elektrische Kondensatverdunstung zum Schutz der Schaltkomponenten vor auftretender Feuchtigkeit.

Einheitliche Gehäuseformate für unterschiedliche Geräteausführungen vereinfachen die Sortiments- und Ersatzteilbevorratung. Alle Modelle werden standardmäßig in pulverbeschichtetem Stahlblechgehäuse ausgeliefert. Der Betriebsemperaturbereich ist von +10° bis +55 °C ausgelegt. Die Kühlgeräte für den Halbeinbau haben eine Einbautiefe von 90 mm.

Für den Betrieb in hygienisch sensiblen Bereichen sowie unter korrosiven Einsatzbedingung gibt es die Kühlgeräte auch mit rostfreier Edelstahlhaube aus V2A. Komplettiert wird die Modellreihe durch zwei Einschub-Kühlgeräte im kompakten 19‘‘-Format für Nutzkühlleistungen von 370 W bis 930 W.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!