Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
optris0415SPS IPC Drives Halle 4A, Stand 126

Das Kühlgehäuse „Cooling Jacket Advanced“ für Infrarotkameras und Infrarotthermometer von Optris kann nun optional mit einem Schutzfenster oder mit Schutzgittern gekauft werden. „Die oftmals rauen Umgebungsbedingungen in der Industrie erfordern neben einer Kühlung der Sensoren und Kameras auch einen wirkungsvollen Schutz der hochwertigen Optiken.

Zum besseren Schutz der Infrarotkameras Optris PI 160, PI 400, PI 450, PI 450 G7 und PI 640 lässt sich das neue Schutzfenster auf das Cooling Jacket aufschrauben. Für die im langwelligen Infrarot arbeitenden Kameras werden Schutzfenster aus Germanium verwendet, für andere Spektralbereiche setzt man ZnS (Zinksulfid) oder andere Spezialgläser ein. Alle Schutzfenster erhalten für den jeweiligen Spektralbereich eine Antireflexbeschichtung, die für eine bessere optische Leistungsfähigkeit sorgt.

Besteht die Gefahr mechanischer Beschädigung oder Zerstörung der Optiken, beispielsweise durch herumfliegende Objekte kann das Cooling Jacket alternativ auch mit einem Schutzgitter ausgestattet werden. Ebenfalls zum Anbringen vor den jeweiligen Linsen, wurden Schutzgitter entwickelt. Die Gitter gibt es den Maschenweiten 2 und 3,15 mm. Da die Schutzgitter direkt vor der Optik und damit im unscharfen Bereich sitzen, werden weder Bildqualität noch Messgenauigkeit negativ beeinflusst. Die lediglich vorhandene geringe Signaldämpfung wird wie auch bei den Schutzfenstern in der Gerätesoftware durch die Transmissionseinstellung korrigiert.
developmentscout TV – Statement         weiterer Beitrag des Herstellers           Objektivkalkulator       Montageanleitung         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!