Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
rittal0414SPS IPC Drives Halle 5, Stand 101

Die Zahl der Gleichstromanwendungen wächst: Effiziente Antriebstechnik, geringe Blindleistungsverluste und erneuerbare Energien erfordern sichere Gleichstromlösungen (DC). Auch wenn sie Wechselstromanwendungen (AC) nicht ersetzen werden – die Relevanz von DC steigt. Rittal bietet daher als erster Hersteller weltweit das geprüfte Sammelschienensystem „Riline“, das für AC- und DC-Anwendungen gleichermaßen ausgelegt ist.

Mit nur einem Sortiment ermöglicht das Riline Sammelschienensystem die Realisierung von AC- und DC-Anwendungen ohne Zusatzprodukte. Denn immer häufiger werden DC-Sammelschienensysteme in Umrichter-Zwischenkreisen, in DC-Notstromversorgungssystemen, bei Photovoltaiksystemen, in der Galvanikh sowie in Energiespeichertechnik oder Schiffsbau angewendet. Durch die Zulassung nach IEC 61439 und UL 845 in Verbindung mit UL 508 eignet sich Riline für viele Märkte geeignet. Die Stromtragfähigkeit von bis zu 1600 A und Bemessungsspannungen bis 1500 VDC sind genauso wie die Kurzschlussfestigkeit bis 40 kA in akkreditierten Testlaboratorien nach UL und IEC geprüft worden.

Je nach Anforderung können Samelschienen aus Kupfer, Aluminium oder Cuponal verwendet werden. Aufbaukomponenten wie Anschlussadapter bis 800 A, Geräteadapter (OM-Serie) mit Zugfeder-Klemmtechnik und Kompaktleistungsschalteradapter (CB-Serie) bis 250 A eignen sich für DC-Anwendungen. Im Bereich der Sicherungstechnik können die NH-Reitersicherungslasttrenner Größe 00-3 bis 630 A und die NH-Lastschaltleisten Größe 00 bis 160 A mit entsprechenden DC-Sicherungen verwendet werden.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!