Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
knick0214Die Wandler der Serie ‚Basicline‘ von Knick decken alle Standardfunktionen im Schaltschrank weiträumig ab. Zur flexiblen Wandlung von Normsignalen in die jeweils benötigte Einheit dient der kompakte Trennverstärker BL 510 im platzsparenden 6-mm-Anreihgehäuse. Die bei den Geräten des Anbieters standardmäßige galvanische 3-Port-Trennung sorgt durch eine saubere Potentialtrennung zwischen Eingang, Ausgang und Hilfsenergieversorgung für unverfälschte, präzise Messergebnisse.

In der Handhabung ist das Gerät sehr anwenderfreundlich: Dank der kalibrierten Bereichsumschaltung entfällt ein manueller Abgleich. 0/4…20 mA- sowie 10 V-Signale sind in beliebiger Kombination für Eingang und Ausgang wählbar. Zudem ermöglichen die DIP-Schalter eine einfache Konfiguration, sind aber vor versehentlichem Verstellen geschützt. Die niedrige Verlustleistung des Trennverstärkers ermöglicht eine hohe Packungsdichte und gewährleistet eine lange Produktlebensdauer. BL 510 ist CE-konform und verfügt über eine UL-Zulassung.

Die Basicline-Geräte wurden für Elektroausrüster und Maschinenbauunternehmen konzipiert, die exakte und zuverlässige, aber kostenoptimierte Trennverstärker für den flächendeckenden Einsatz benötigen. Sie umfassen Wandler für alle wichtigen Anforderungen im Schaltschrank: die Messung von Strömen, Spannungen und Temperaturen, die Umformung von Normsignalen oder Messwerten, die Entkopplung von Signalkreisen und die Grenzwertüberwachung.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!