Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
Phoenix0115Hannover Messe Halle 8, Stand D28

In der Produktfamilie der hochkompakten Relaismodule „PLC-Interface“ von Phoenix Contact gibt es jetzt auch Varianten für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Explosionsgefährdete Bereiche in der Industrie stellen hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Schaltkomponenten. Sie erfüllen die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen und Zulassungen nach Class 1, Division 2. Zudem sind weitere Varianten konform mit der Atex-Richtlinie.

Die Relaismodule verfügen über RTIII-gedichtete Relais und eine sichere Trennung nach DIN EN 50178 zwischen Spule und Kontakt. Sie sind in Schraub- und Federkraftanschlusstechnik erhältlich und ermöglichen den platzsparenden Einsatz im Schaltschrank. Die Potenzialverteilung kann zeitsparend mit Steckbrücken erfolgen, die in die Brückenschächte der Relais eingeführt werden. Zusätzlich lässt sich der Verdrahtungsaufwand der Baugruppen durch den Anschluss an die Systemverkabelung mittels Adapter weiter reduzieren.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!