Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

Hier finden Sie viele neue Produkte aus der Elektrotechnik und Elektronik für den Blutkreislauf in der Industrie 4.0 Fabrik mit elektronische BauelementeKabel und Leitungen, Klimatisierung, SchaltschrankSteckverbinder, Stromversorgung sowie Zukunftstechnolologien wie Single Pair Ethernet oder der Einkabel-Motor-Technologie usw. – Informieren Sie sich hier!

Brandneue Elektrotechnik und Elektronik

u. a. von Harting, Elmeko, Igus, Koco Motion

  • Hier finden Sie Innovationen aus dem Schaltschrankbau für die elektrische und elektronische Bauteile von Maschinen und Anlagen in der modernen Fertigung. Von den Komponenten, über Normen, die Inbetriebnahme, dem Fertigen von Komponenten oder der zugehörigen Automatisierungstechnik – Auch Schaltschränke, Gehäuse und Schaltanlagen gewinnen in der Industrie 4.0 Umgebung zunehmend an Bedeutung, denn die Automation erfordert eine modulare und schlanke Fertigung.  Brandneues für den Schaltschrankbau u. a. von Elmeko, Rittal, Harting, Pflitsch [module-3858]
  • Die Technologiemärkte unterliegen einem ständig zunehmenden Wachstum an Daten. Der Fokus richtet sich vor allem auf eine schnelle und sichere Datenübertragung. Die gängigen Standardlösungen genügen oftmals nicht, da die technischen Anforderungen an robuste und platzsparende Steckverbinder in diesen Anwendungen kontinuierlich steigen. Mit den neuen 10 GBit/s Ethernet Einsätzen für die AMC High-Density Steckverbinder Serie, bietet ODU eine CAT 6A Lösung für diese Anforderungen.
  • Hannover Messe Halle 12, Stand D30 Egal ob Kondenswasser, ein starker Niederschlag oder ein kräftiger Wasserstrahl auf Strom trifft, kann es schnell zu einem Kurzschluss kommen. Ein bewährtes Mittel dagegen ist die Vergussmasse. Wago liefert mit einer Gelbox einen Feuchtigkeitsschutz gemäß IPX8, der noch schneller, einfacher und gelingt. Zuverlässig schützt dieser Verbindungsklemmen auch outdoor vor Nässe und Feuchtigkeit.
  • Logimat Halle 4, Stand D61 Fachartikel Anwender von Single Pair Ethernet (SPE) erlangen endlich Investitionssicherheit. Wie Harting gestern verkündet hat, veröffentlichte das IEC Normengremium SC 48B für Verbindungstechnik IEC 63171-6 Norm. Damit wurde die Standardschnittstelle für industrielle SPE Applikationen manifestiert. Das SPE Industrial Partner Network steht geschlossen hinter der neuen Norm, die ab sofort frei verfügbar ist.
  • Logimat Halle 4, Stand D61 Der Miniatur Steckverbinder Han DDD von Harting deckt die Miniaturisierung in Robotik und Automatisierungstechnik derzeit am konsequentesten ab. Das dreifache D steht für höchste Kontaktdichte. Die sichere Signalübertragung braucht nur zudem nur wenig Platz. Bei diesem Miniatur Steckverbinder haben sich im Vergleich zum bisherigen Standard die Anzahl der Kontakte mehr als verdoppelt. Die Abmessungen und elektrischen Eigenschaften sind bei dieser Ausführung gleich geblieben.
  • Wire Halle 9, Stand F55 Paul Leibinger präsentiert ein Kennzeichnungssystem zum Leitungen und Kabel bedrucken in Rekordzeit. Auch Drähte, Rohre und Schläuche lassen sich damit bei bis zu 1000 m/min bzw. 60 km/h beschriften. Der JET Rapid Wire Inkjet Drucker bremst die Herstellung von Extrusionsprodukten nicht mehr durch die Kennzeichnung aus. Er sorgt dank der Düsenverschluss Technologie Sealtronic des Herstellers für eine messbare Produktivitätssteigerung.
  • Elektrogießharze schützen empfindliche elektronische und elektrische Komponenten vor Umwelteinflüssen wie Feuchte oder chemischen Substanzen. Auch beim Wärmemanagement spielen die leistungsstarken Kunststoffe eine große Rolle. Die Rampf Group, Inc. präsentiert auf der auf der IPC Apex Expo 2020 in San Diego seine Elektrogießharze und zugehörige Mischanlagen und Dosiersysteme. Sie bieten eine langlebige Leistung der Elektrik und Elektronik.
  • Yamaichi Electronics präsentiert den M12 Push Pull Steckverbinder mit Innenverriegelung. Der kabelseitige Stecker rastet von innen mit den Rasthaken tief in die Gerätedose ein. Dadurch benötigt das Push Pull System exakt den gleichen Bauraum wie eine gängige M12-Verbindung mit Schraubverriegelung. Bei dieser Technologie lässt sich die M12-Gerätedose komplett in das Endgerät wie die Verteilerbox versenkt integrieren.
  • Conta-Clip hat sein KES-Programm um die schraubenlos montierbare Variante KES-E zur einfachen und schnellen Verlegung weiter ausgebaut. Die Platten zur Kabeleinführung ermöglichen dem Elektriker und Elektroniker eine schnelle und sichere Einführung nicht konfektionierter elektrischer Leitungen oder Schläuche in Schaltschrank und Maschinengehäuse. Aufwendige Kabelverschraubungen gehören damit der Vergangenheit an. Die Kabelmontage der KES-E erfolgt mittels der umlaufenden Profildichtung ohne Werkzeugeinsatz.