Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
baumueller10416K Halle 11, Stand A41

Als ein Highlight erwartet die Besucher auf dem Messestand von Baumüller eine Industrie 4.0 Lösung präsentiert an einer 3-Achs-Handlingeinheit, welche zusammen mit einer Spritzgießmaschine als Komplettsystem konzipiert werden kann. Die Steuerung der Handlingeinheit lässt sich über eine Euromap 67-Schnittstelle sowohl in bestehende als auch neue Fertigungssysteme integrieren oder als autarkes System mit eigener Steuerung betreiben.

Bei Bedarf kann der Anwender so bequem über Smartphone und Tablet auf die Visualisierung der Fertigungsdaten zugreifen. Mit dem integrierten Condition Monitoring System können die Verfügbarkeit von Maschinen verbessert und die Kosten für Service und Wartung reduziert werden. So ist u. a. eine unkomplizierte Überwachung, Diagnose und Fehlerbehebung über die Bedienoberfläche möglich.

Eine weitere Produktneuheit kommt aus der Steuerungstechnik. Mit der neuen Generation an leistungsstarken Box-PCs können Anwender Hardware unabhängig Softwarefunktionen modular und zukunftsfähig realisieren und damit optimal an die jeweilige Anwendung anpassen.

Der Mehrachsregler „B Maxx 5800“ ermöglicht die Regelung von bis zu sechs Antriebsachsen zum Beispiel für Robotik- und Handlinganwendungen sowie elektrischen Spritzgießmaschinen. Der Regler ist sehr kompakt gebaut und kann individuell und vollkommen flexibel konfiguriert werden. So kann der Anwender die Achsleistungen im Regler frei kombinieren und für jede Einzelachse die genau passende Achsleistung integrieren. Mit den Safety-Funktionen des Mehrachsreglers lässt sich jede Achseinheit mit unterschiedlichen Sicherheitsfunktionen ausgestattet weausstattenrden.

Mit der innenverzahnten Welle bei den Servomotoren der Baureihen DSC, DSP, DSD2 und DS2 stellt der Antriebsspezialist eine Schnittstellenvariante vor, die Kosteneinsparungen und Bauraumoptimierungen bei Motor-Pumpenkombinationen gestattet. Vorteil ist hier, dass andere kostspielige Übertragungselemente wie Kupplungen oder Pumpenträger einfach entfallen. Außerdem werden Servomotoren und High Torque Motoren in neuen Varianten wie mit höheren Drehzahlen oder in neuen Baugrößen präsentiert.

Der elektrische Auswerferantrieb DSC 135 hat eine spezielle Sonderlagerung zur Kompensation axialer Kräfte und bietet sehr gute dynamische Eigenschaften. Damit lassen sich in diesem Sektor neue wirtschaftliche Lösungen generieren.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!