Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

phoenixDank der integrierten Floating-Point-Unit zur schnellen Abarbeitung von Fließkommazahlen eignet sich die Steuerung ILC 190 ETH 2TX von Phoenix Contact insbesondere für schnelle Regelungen und einfache Motion-Anwendungen. Der Programmspeicher von 1 MB lässt auch einen Einsatz in größeren Applikationen zu. Die Steuerung zeichnet sich durch die bereits integrierte Ethernetschnittstelle und die dazugehörende Protokoll­unterstützung von vielen aus der IT-Welt bekannten Kommunikationsprotokollen aus.

Dazu zählen zum Beispiel http, FTP, SMTP, SNTP, OPC, ODP, SNMP, SQL sowie weitere Protokolle. Sie sind alle entweder direkt im Gerät integriert oder lassen sich durch einfaches Installieren der zugehörigen Bibliothek in die Programmierumgebung PC Worx integrieren.

Für den kostenfreien Einstieg in die Programmierung bietet der Hersteller die frei herunterladbare Software "PC Worx Express" an, welche auch zur Programmierung der Steuerung geeignet ist.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!