Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
bundr0317EMO Halle 25, Stand E68

Mit neuen Funktionsbausteinen für die Programmierung netzwerkbasierter Lichtgitter erleichtert B+R (Bernecker+Rainer) die Produktion in kleinen Losgrößen. Box-Muting, Teach-in-Muting und Small-Object-Muting ermöglichen, dass Objekte unterschiedlicher Form und Größe ein Lichtgitter passieren, ohne eine Sicherheitsreaktion auszulösen.

Mit der Integration netzwerkbasierter Lichtgitter kann jeder Strahl des Lichtgitters einzeln ausgewertet werden. Das Lichtgitter erfasst ein Objektprofil ohne zusätzliche Sensoren und übermittelt die Daten an die Sicherheitssteuerung. Damit reduziert sich der Hardwareeinsatz und Montageaufwand.

Jeder Muting-Modus ist als zertifizierter Funktionsbaustein vorprogrammiert. Die Muting-Modi erlauben in Kombination alle wesentlichen Anwendungsfälle, dadurch können Lichtgitter wesentlich flexibler als mit bisherigen Muting-Methoden eingesetzt werden. Zum Beispiel können nun sowohl lange als auch kurze Objekte durch ein Lichtgitter transportiert werden. Einmal installiert, ergeben sich keine neuen Aufwände.  
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kocomotion-phone-alle
Igus
Schmersal
Getriebebau Nord
Harting
Mitsubishi
Mayr
Pepperl+Fuchs
Rollon
Gimatic
Turck
Auvesy