Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
welotec0215Welotec hat sein Sortiment an messenden und schaltenden Automatisierungs-Lichtgittern um die Serie CX ergänzt. Die Lichtgitter der Serie CX sind jeweils im Set bestehend aus Sender und Empfänger erhältlich. Die drei Baureihen CX0, CX1 und CX2 umfassen unterschiedlichste Modelle mit Überwachungshöhen von bis zu 960 mm und Reichweiten von bis zu 6m.

Es sind Kreuzstrahl- oder Parallelstrahl-Versionen verfügbar; durch die gekreuzten Strahlen lassen sich auch sehr kleine Objekte bis 1 mm erkennen. Alle Modelle haben ein haltbares Aluminium-Gehäuse mit der Schutzart IP67 und werden über robuste M12-Stecker angeschlossen.

Die bei der Detektion und Messung sehr schnell reagierenden Lichtgitter sind wahlweise mit Ausblend-Funktionen (Blanking) ausrüstbar. Die Synchronisation kann optisch oder über Kabel erfolgen. Es stehen zwei Analogausgänge (4-20 mA, 0-10 V) zur Verfügung. Gut sichtbare Diagnose-LEDs ermöglichen eine einfache Installation. Weitere Optionen sind unter anderem die Auto-Set-Funktion, externe Empfindlichkeitseinstellung per Trimmer, Selbstjustage oder die Remote-Teach-In-Funktion.

Die besonders kompakten Lichtgitter mit der kleinsten Bauform von nur 20 x 36 mm auf dem Markt bewähren sich zum Beispiel in automatischen Warenlagern, insbesondere bei Verpackungsprozessen, wo sie unter anderem zur Höhenerkennung von Kartons und der automatische Sortierung eingesetzt werden. Typische Einsatzbereiche sind aber auch die Detektion von überstehenden Objekten in Palettiermaschinen oder die Objekterkennung in der Fertigungsindustrie.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!