Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
Baumer
eks

Wenglor

Wenglor erweitert sein Programm an Sicherheitstechnik jetzt um ein Komplettpaket an neuen Mehrstrahllichtgittern. Diese bieten Körperschutz bis PL e und lassen sich sicher und einfach in der industriellen Praxis integrieren. Mehrstrahllichtgitter dienen vor allem dem Schutz von Personen, die sich unbeabsichtigt in der Nähe von gefährlichen Anlagen, wie Palettieranlagen, Materialzugängen usw. aufhalten.

Sicherheitslichtgitter mit Finger- und Handschutz bilden einen engmaschigen Lichtvorhang zum Schutz einzelner Körperteile. Die neuen Mehrstrahllichtgitter hingegen bauen eine Barriere aus einzelnen Lichtstrahlen auf, die einen ganzen Körper beim Eindringen in Gefahrenbereiche erkennen können.
Eine schnelle und sichere Inbetriebnahme stand bei der Entwicklung der neuen Sicherheitslichtgitter an oberster Stelle. Die Mehrstrahllichtgitter können direkt und ohne Software eingestellt werden. Die bewährten Dip-Schalter garantieren daher ein leichtes und übersichtliches Parametrieren. Um das Mehrstrahllichtgitter vor Manipulation zu schützen, können die Dip-Schalter über die kostenlose Software gesperrt werden. Die Software bietet zusätzlich diverse Diagnosefunktionen. Ebenso bewährt hat sich das sichtbare Rotlicht, das ein einfaches Ausrichten ohne Hilfsmittel ermöglicht. Zudem ist durch das Rotlicht im laufenden Betrieb schnell erkennbar, ob das Mehrstrahllichtgitter aktiv ist. Eine Besonderheit ist die besondere Betriebssicherheit in schmutziger Umgebung. Durch die Funktionsart Reduzierte Auflösung kann die Störfestigkeit des Mehrstrahllichtgitters erhöht werden. Partikel in der Luft, wie z. B. Späne, führen somit nicht zu einem ungewollten Abschalten der Sicherheitsausgänge.

weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Igus
Rollon
Turck
Schmersal
Rampf
Auvesy
eks
Mitsubishi
Kocomotion-phone-alle
Gimatic
Harting
Mayr