Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

schmersal0519Die Schmersal Gruppe bringt erstmals ein Sicherheitslichtgitter mit integrierter Bluetooth-Schnittstelle auf den Markt. Bei dem SLC440/COM mit Bluetooth BLE handelt es sich um ein optoelektronisches Sicherheitssystem, das dank eines Bluetooth-Interface alle Status- und Diagnosedaten über den Betriebszustand des Geräts auf Smartphones oder Tablets in Echtzeit zur Verfügung stellt.

Zudem ermöglicht die Bluetooth-Schnittstelle eine einfache Inbetriebnahme per Smartphone oder Tablet durch die integrierte Einrichthilfe. Dank der Möglichkeit zur Speicherung der Daten können diese z. B. auch für Dokumentationszwecke bei wiederkehrenden Prüfungen und im Sinne von Predictive Maintenance genutzt werden.

Die Kommunikation der Daten an Smartphones / Tablets (Android, IOS) wird über eine vom Hersteller entwickelte App ermöglicht. BLE steht für Bluetooth Low Energy, ein Funksystem für den Nahfeldbereich zur Datenübermittlung mit sicherer Übertragungstechnik.

Bisher sind auf dem Markt lediglich Diagnose-Tools verfügbar, die auf der NFC-Technologie basieren. Während NFC-Tools nur eine Reichweite von wenigen Zentimetern bieten, erzielt die Bluetooth-BLE-Schnittstelle mit bis zu 5 m eine 100-fach höhere Reichweite. Daher ist die BLE-Schnittstelle gerade dann von Vorteil, wenn sich das optoelektronische Sicherheitssystem an einer relativ unzugänglichen Stelle befindet. Darüber hinaus ermöglicht Bluetooth BLE mehr Einsatzmöglichkeiten, da die meisten Smartphones oder Tablets über Bluetooth verfügen, aber nicht alle über NFC. Die Lichtgitter sind weltweit einsetzbar.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pepperl+Fuchs
Harting
Turck
Mitsubishi
Getriebebau Nord
Kocomotion-phone-alle
Rollon
Schmersal
Igus
Mayr
Auvesy
Gimatic