Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
afag0216Afag präsentiert mit den Typen EG und EU zwei neue Elektrogreifer. Der Elektrogreifer-Universal EU-12 hat einen Öffnungsweg von 2 x 3 mm und eine Greifkraft von maximal 30 N. Er gewährleistet bei einer Greifzeit von ca. 70 ms sehr schnelle Reaktions- und Zykluszeiten und unterstützt somit wirkungsvoll die Minimierung unproduktiver Nebenzeiten.

Die Elektrogreifer EG-12 bieten einen Hub von 8 mm und eine Greifkraft von maximal 30 N. Er gewährleistet bei Greifzeiten von ca. 80 ms ebenfalls schnelle Reaktions- und Zykluszeiten und hilft unproduktive Nebenzeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Die EG-12 Elektrogreifer gibt es in drei Ausführungen: EG-12 als Greiferantrieb, EG-12/P mit Parallelgreifer, oder EG-12/K mit Radialgreifer. Die EG-12/P Greifer weisen einen Öffnungsweg von 2 x 4 mm und die EG-12/K Greifer einen Öffnungswinkel von 180° auf.

Die Einbaulage ist bei beiden Greifer-Typen beliebig. Seitlich und rückseitig sind jeweils Bohrungen angebracht 2 x M2.5 im Raster 16 x 16 mm (rückseitig) bzw. 2 x Ø 3.3 mm im Raster 20 x 20 mm (seitlich). Es stehen ein digitaler Eingang und zwei digitale Ausgänge zur Verfügung. Die Greifer lassen sich damit direkt an die Steuerung einer SPS oder eines Roboters anschließen, wodurch sich zusätzliche Schaltgeräte erübrigen und auch eine Initialisierung entfällt.

Der bei beiden Modultypen eingesetzte bürstenlose DC-Motor hat eine Betriebsspannung von 24 V bei einem Nennstrom von 28 mA und einem Maximalstrom unter Last von 550 mA. Dank des 24 V DC-Antriebs ist die Leistungsaufnahme gering, zumal der Greifer auch nur dann Leistung abfordert, wenn er in Aktion ist. Den sicheren Betrieb gewährleistet auch bei Stromausfall die integrierte Greifkraftsicherung. Für die Überwachung sorgt ein EC Controller, ein weiteres Steuergerät ist nicht erforderlich.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!