Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
systec0315Motek Halle 4, Stand 4317

Mit den neuen H-Portal-Drivesets M245E und M269E hat Systec offenbar den Nerv der 3D-Druck- und Handlingsanwender getroffen. Kaum waren die beiden neuen zweiachsigen Positioniersysteme im Drivesets-Auswahlassistenten online, gab es bereits erste Anfragen. Zwei Dinge dürften dabei das Interesse der Anwender an den einbaufertigen Portalrobotern mit Steuerung besonders hervorgerufen haben: die Betriebseigenschaften und die Konstruktionsweise. 

Das Driveset M245E ist der erste zweiachsige Portalroboter der Tragfähigkeitsklasse 5 kg und der Geschwindigkeitsklasse 5 m/s. Das DriveSet M269E gehört bei ansonsten gleichen Betriebseigenschaften sogar der Tragfähigkeitsklasse 15 kg an. Die dynamischen Flächenportale mit dem maximalen Verfahrweg von 1500 mal 800 mm bei einer Wiederholgenauigkeit von 0,1 mm eignen sich besonders gut für 3D-Druck- und Pick-and-Place-Anwendungen. Die mitgelieferte Xemo-Steuerung als reine Platinen-Ausführung oder als Schaltschrank mit Bedienelementen ist mit der Technologieoption Bahnsteuerung bestens auf 3D-Druck-Anforderungen vorbereitet.

Für Geschwindigkeit und Dynamik der beiden Positioniersysteme sorgt die H-Portal-Konstruktionsweise. Die beiden Servomotoren sind jeweils an der zweiten Achse montiert. Die Kraft wird über einen umlaufenden Zahnriemen übertragen. Beim Verfahren der ersten Achse muss somit kein Motor mit bewegt werden. Daraus ergibt sich ein weiterer Vorteil, der durch den Zusatzbuchstaben „E“ hinter der DriveSets-Nummer angedeutet wird: E wie Energieffizienz.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!