Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
honda0314Honda hat in Brüssel die neueste Generation von „Asimo“ vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgängermodell wartet der humanoide Roboter mit einer Reihe von Neuerungen auf wie bessere Fingerfertigkeit und eine erhöhte Intelligenz. Asimo kann beispielsweise eine Flasche öffnen, deren Inhalt in ein Glas einschenken und Gebärdensprache "sprechen". Zudem ist die neue Version schneller, kann rückwärts laufen, Treppen hinauf- und hinabsteigen, hüpfen und sogar springen.

Asimo kann Gesichter und Stimmen mehrerer Personen erkennen, die gleichzeitig sprechen sowie das eigene Verhalten in Echtzeit ihrer Umgebung anpassen. Außerdem ist der Roboter nun in der Lage vorherzusagen, in welche Richtung eine Person gehen wird und kann einen anderen Weg wählen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Er läuft mit einer Geschwindigkeit von 9 km/h und damit 3 km/h schneller als sein Vorgänger. Er kann sich rückwärts bewegen, springen und kontinuierlich auf einem Bein hüpfen. Seine mehrfingrigen Hände haben eine hohe Fingerfertigkeit und können dank moderner Objekterkennungstechnologie komplexe Tätigkeiten durchführen.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!