Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
insys10416Das Firmware-Update „OS 2.12.11“ für die EBW-Router von Insys Icom versetzt jetzt auch die LTE-Mobilfunk-Router Typ EBW-L100 in die Lage, SMS zu verschicken und zu empfangen. Beispielsweise lassen sich ereignisgesteuerte Nachrichten bei Neustart des Routers oder beim An- und Abstecken von Netzwerkkabeln versenden, während eingehende SMS einen Reset oder den Aufbau eines VPN-Tunnels veranlassen können.

Zusätzlich wurde bei allen EBW-Modellen der Arbeitsspeicher (RAM) der Sandbox von 10 MB auf 40 MB erweitert und damit die Leistungsfähigkeit für Anwendungen erhöht, die in der virtuellen Linux-Umgebung laufen. Ganz im Sinne der Smart IoT-Plattform des Anbieters lassen sich mit der Sandbox die Speicherung, Verarbeitung und Visualisierung von erfassten Daten mit geringem Aufwand realisieren. Dazu steht ein permanentes Dateisystem mit 150 MB Speicherkapazität zur Verfügung.

Die Sandbox ist als Linux-Umgebung direkt auf den EBW-Geräten integriert. Da sie wie eine virtuelle Maschine separat von der Firmware programmierbar ist, können nutzereigene Skripte und Programme auf dem Gerät ausgeführt werden: Das sogenannte Edge-Computing, die lokale Verarbeitung der Daten am Ort ihrer Erfassung, ist nur einer der Vorteile der Smart IoT-Plattform. Sie unterstützt auch den Datentransfer an (mobile) Endgeräte, kundenspezifische Infrastrukturen oder Cloud-Dienste (Cloud-Computing).
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!