Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
redlion0116Red Lion Controls präsentiert die neue robuste „E3-I/O“- Modulplattform, die aus einer Reihe von 17 I/O-Modulen mit hoher Packungsdichte und gehärtetem Metallgehäuse sowie leistungsstarken Kommunikationsoptionen bestehen. Diese vielseitige Plattform basiert auf den ersten robusten I/O-Modulen, die mit Crimson 3.0-Software konfiguriert werden.

Die Module sind dafür konzipiert, den anspruchsvollen Anforderungen lokal und dezentraler I/O-Anwendungen gerecht zu werden. Sie verfügen über solide Netzwerk-Optionen mit redundanten Ethernet-Ports und integrierter serieller Kommunikation, um zuverlässig Echtzeit-Daten zu übertragen – unabhängig der Umgebungsbedingungen. Mit einer RS-485-Klemmleiste und dualen Ethernet-Ports, die durch den Nutzer wählbare Ethernet-Modi enthalten für Ring, Pass-through oder zwei IP-Bereiche (Subnetze), benötigen die einfach zu installierenden E3 I/O-Module keine zusätzlichen Switches mehr. Zudem bieten sie bis zu 32 gemischte I/O-Punkte; hierzu gehören Input/Output, analog/diskret und Temperatur-I/O für komplexe industriellen Anwendungen.

Die E3 I/O-Module gibt es in Hutschienen- und Schaltschrank-Formfaktoren in einem robusten Metallgehäuse, um auch hohe Umgebungstoleranzen zu unterstützen und eine nahtlose Integration in jedes Industrieumfeld zu ermöglichen. Mit einem hohen Betriebstemperaturbereich von -40° bis 75 °C und hohen Schock- und Vibrationstoleranzen bei einem Listed Status der Klasse I, Division 2 von Underwriters Laboratories (UL) sowie Atex- und Iecex-Zertifizierungengewährleistet jedes E3-I/O-Modul einen sicheren Betrieb zusammen mit industriellen Steuerungsanlagen an gefährlichen Einsatzorten weltweit. Die E3-I/O-Modulplattform wurde u. a. für die Öl-, Gas-, Wasser-, Versorgungs-, Transport- und Bergbauindustrie entwickelt und eignet sich bestens für Industrien mit kritischen Laufzeitanwendungen, wo der Kunde I/O für Geräte wie für Mensch-Maschinen-Schnittstellen (HMIs) oder Standalone-Implementierungen benötigt.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!