Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
bihl0415SPS IPC Drives Halle 7, Stand 200

Mit den Mastersimulatoren bietet Bihl+Wiedemann einfache universelle Werkzeuge für die Prüfung und Inbetriebnahme von Slaves. Neben den Varianten für Profibus (BW1131, BW1257, BW1258), Devicenet (BW1420) und CAN open (BW1453) gibt es die Mastersimulatoren jetzt auch als Profinet-Mastersimulator (BW3035) und -Mastersimulator Plus (BW3057) mit Profisafe-Funktionalität.

Die reinen Softwarelösungen ermöglichen die universelle Prüfung und Vorführung von Profinet-Slaves – und das ohne aufwändige Programmierung von Steuerungsprogrammen. Es lassen sich damit beispielsweise E/As und Diagnosedaten eines Profinet-Slaves lesen und schreiben, Slaves in Anlagen überprüfen oder Feldbus-Funktionalitäten eigener Geräte präsentieren. Außerdem können die Mastersimulatoren bei der Entwicklung von Profinet-Slaves und zum Testen der Gateway-Funktionalitäten der herstellereigenen Master eingesetzt werden.   Der Profinet-Mastersimulator Plus unterstützt zusätzlich noch Profisafe-Module, eine Log-Funktion der E/A-Daten sowie das Senden azyklischer Daten.
weiterer Beitrag des Herstellers           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schmersal
Kocomotion-phone-alle
Turck
Gimatic
Mitsubishi
Mayr
Harting
Igus
Getriebebau Nord
Rollon
Auvesy
Pepperl+Fuchs