Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
hms0315Ab sofort unterstützt HMS eine große Auswahl seiner Ixxat PC/CAN-Interfaces mit einem Treiberpaket für das Echtzeitbetriebssystem VxWorks (6.9.3) der Firma Wind River. Neben der Entwicklung von Standard-Windows-Anwendungen, basierend auf dem bewährten Ixxat VCI-Treiber können zeitkritische Automatisierungsanwendungen, bei denen eine echtzeitfähige CAN-Ankopplung gefordert ist, basierend auf dem Ixxat ECI-Treiber für Linux, Intime, QNX, RTX und jetzt auch VxWorks realisiert werden.

Für VxWorks werden hierbei die Mikrocontroller-Architekturen und Prozessoren von Intel unterstützt. Dies sind zurzeit Intel Core, Intel Core 2, Celeron (Core) und Celerom M (Merom) sowie Pentium Dual-Core (Allendale/Merom) und Xeon (Core).

Aktuell unterstützt der VxWorks-Treiber die neuen USB-to-CAN V2 Interfaces und die CAN-IB-Interfaces für PCIe, PCIe Mini, PCIe 104 sowie die PCI-04 PCI-Karte. Für größtmögliche Flexibilität stellt der ECI-Treiber dem Anwender eine einheitliche Applikationsschnittstelle zur Verfügung, die den Wechsel zwischen den verschiedenen Interfaces ohne Anpassung der Anwendung ermöglicht. Mit der ECI-Version sind die Ixxat CAN-Karten nun noch einfacher in komplexen Anwendungen einsetzbar wie der Medizin- und Luftfahrttechnik.
developmentscout TV – Fachvortrag          weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!