Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
belden0315Belden präsentiert die industriellen Fast-Ethernet-Entry-Level-Switches der neuen RED25-Familie. Diese Switches wurden für Automatisierungsanwendungen entwickelt, in denen kosteneffiziente und hochverfügbare redundante Netzwerklösungen erforderlich sind. Dank der Redundanzfunktionalität eignen sich diese Switches sehr gut für den Einsatz in Automobilindustrie, verarbeitender Industrie und Maschinenbau.

In diesen Bereichen werden vermehrt Anlagen eingesetzt, die Teil der Netzwerkinfrastruktur sind. Wenn in diesen Anlagen Fehler auftreten, geschieht das meistens innerhalb des Netzwerks und verursacht Produktionsausfälle. Durch die Redundanzfunktionalität der RED25-Switches, die eine unterbrechungsfreie Datenkommunikation gewährleistet, können die Auswirkungen dieser Fehler begrenzt, das Risiko von Maschinenstillständen minimiert und die Produktivität der Anlagen erhöht werden.

Zusätzlich zu verschiedenen Redundanzverfahren unterstützen die RED25-Switches umfangreiche Security-Funktionen, die einen zuverlässigen Schutz vor Netzattacken und Bedienfehlern bieten. Außerdem können die Ports und andere Merkmale der Switches wie etwa der Temperaturbereich auf unterschiedliche Anforderungen angepasst werden.

Die RED25-Switches gewährleisten durch eine unterbrechungsfreie Datenkommunikation, die auf dem Parallel Redundancy Protocol (PRP) und High Availability Seamless Redundancy (HSR) basiert, größtmögliche Produktivität und Netzverfügbarkeit. Dank weiterer Redundanzverfahren wie RSTP (Rapid Spanning Tree Protocol), DLR (Device Level Ring) und MRP (Media Redundancy Protocol) können die Switches in vorhandene Netzwerke integriert werden. Außerdem sind sie für hohe Umgebungstemperaturen ausgelegt und erfüllen die Anforderungen für eine präzise Zeitsynchronisation.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!