Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
hms grossHannover Messe Halle 8, Stand D35

Ob einfach und schnell, via Safety-E/A-Module oder hoch flexibel mittels Safety Protokoll-Software, HMS bietet mit der „Ixxat Safe“-Produktfamilie TÜV-zertifizierte Produkte für die Implementierung sicherer Kommunikationslösungen in Geräte an und unterstützt darüber hinaus mit einem erfahrenen Safety-Entwicklungsteam.

Mit der Produktfamilie Ixxat Safe steht ein umfangreiches Portfolio an Lösungen für die sichere Kommunikation nach IEC 61508 von der TÜV-zertifizierten Safety-Protokollsoftware für CIP Safety und Functional Safety over Ethercat (FSoE) bis hin zu fertigen und zertifizierten Profisafe E/A-Modulen für die Integration in Kundengeräte zur Verfügung. Die Unterstützung bei der Entwicklung von Safety-Anwendungen sowie bei der Zertifizierung des Endproduktes wird komplettiert durch kundenspezifische Entwicklungen als OEM-Lösungen.

Das Highlight der Produktfamilie ist das Ixxat Safe T100, eine Komplettlösung für die einfache und schnelle Anbindung von sicheren E/As über ein sicheres Kommunikationsprotokoll. Es wird direkt in das Kundensystem integriert – beispielsweise in Schweißsysteme, Antriebe oder Schalterterminals. Durch die umfassende Architektur mit Sicherheits-Hardware und -Software sowie der Vorzertifizierung erleichtert der Einsatz des Ixxat Safe T100 die Entwicklung von Geräten und Systemen mit sicherer Kommunikation wesentlich. Nicht zuletzt profitiert der Anwender von einer erheblichen Verringerung der Entwicklungszeit, -kosten und -risiken.

Das Ixxat Safe T100 nutzt die Anybus-Compact Com-Module des Anbieters als Kommunikationspfad über das nicht-sichere Netzwerk. Hierbei wird die sichere Kommunikation vollständig über das „black-channel“-Prinzip umgesetzt.

Neben dem derzeit verfügbaren Ixxat Safe T100/PS für Profisafe über Profinet gibt es in Kürze weitere Varianten beispielsweise für CIP Safety on Ethernet/IP oder FSoE. Bei speziellen Anforderungen an Formfaktor, Verbindungsstecker oder Anzahl der E/As lassen sich auch kundenspezifische Versionen realisieren.
developmentscout TV – Fachvortrag         weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!