Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
epsg0115Hannover Messe Halle 9, Stand F25

Hochverfügbare Systeme lassen sich mit Powerlink in Zukunft noch einfacher umsetzen. Die Version 2.2 des Open Powerlink-Stacks enthält alle notwendigen Funktionen, um eine Master-Redundanz zu implementieren. Ein großer Vorteil von Redundanz-Lösungen mit Powerlink sind die schnellen Umschaltzeiten. Fällt eine Steuerung aus, wird innerhalb von einem Zyklus stoßfrei auf die redundante Steuerung umgeschaltet.

Damit lassen sich hochverfügbare Systeme auf der Basis von Powerlink auch in besonders kritischen Anwendungen, zum Beispiel in Energiesektor, Schifffahrt oder Stahlverarbeitung einsetzen. Maßgeblich an der Entwicklung dieser Redundanzlösung war SYS TEC Electronic beteiligt.

Da Powerlink vollständig auf Open-Source-Technologie basiert, hat der Anwender maximale Freiheit bei der Umsetzung seines redundanten Systems. Er ist an keinerlei Formalitäten bei der Implementierung gebunden und technologisch völlig unabhängig. Open Powerlink wurde bisher mehr als 30.000 Mal von der Plattform Source Forge heruntergeladen. Version 2.2 steht dort ab Ende April zum Download bereit:
weiterer Beitrag des Herstellers         Download ab April 2015         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Getriebebau Nord
Mayr
Auvesy