Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
kyland0414SPS IPC Drives Halle 10, Stand 220

Kyland Technology stellt den neuen seriellen Geräteserver „Sicom 3005A“ vor. Mit diesem Server lassen sich serielle Endgeräte nahtlos in ein Ethernet-Netzwerk einbinden. Dadurch können die Übertagungsentfernungen beliebig verlängert und die Daten an einem PC ausgewertet oder am Zielort wieder in serielle Signale umgewandelt werden. Ein integrierter Ethernet-Switch, der umfangreiche Management-, Diagnose- und Sicherheitsfunktionen sowie schnelle Ringredundanzverfahren unterstützt, ermöglicht eine leichte Inbetriebnahme, spart Platz im Schaltschrank und reduziert den Stromverbrauch.

Der Geräteserver hat vier serielle Anschlüsse (RS232, RS485, RS422) und sechs Fast Ethernet-Ports für Twisted Pair-Kabel, von denen zwei optional für Lichtwelleneiter erhältlich sind. Über eine OPC-Schnittstelle lässt er sich in unterschiedliche Automatisierungssysteme integrieren. Zu den weiteren Merkmalen gehören ein Temperaturbereich von -40° bis +75 °C, Schutzart IP40, EMV-Konformität bis Industrielevel 4 sowie Netzteile für eine Spannungsversorgung von 12 bis 220 V. Dadurch kann der Geräteserver in zahlreichen industriellen Bereichen wie dem Energiesektor, der Fabrikautomatisierung oder dem Transportwesen eingesetzt werden.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!