Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
redlion0314Red Lion Controls hat heute angekündigt, dass es seine „Graphite“ Bediengeräte Serie um zwei neue Plug-In-Kommunikationsmodule erweitern wird. Ausgelegt für die Nutzung mit Graphite HMIs, die bereits mehr als 300 führende Industrieprotokolle unterstützen, liefern die CAN- und J1939-Module die Kommunikation und Konnektivität, die Kunden benötigen, um ihren Systemen leistungsstarke HMI-Funktionen hinzuzufügen.

Mit den neuen Kommunikations- und Konnektivitätsmodulen lassen sich die Graphite wirksam einsetzen, um CAN- und J1939-Protokolle in eine Lösung zu integrieren. Die ursprünglich für das fahrzeuginterne Networking von Pkw konzipierten CAN- und J1939-Protokolle werden auch für Spezial-Baufahrzeuge, Züge und Schienenfahrzeuge, für Schiffsausrüstung, Motorsteuergeräte und Gebäudeautomationsanwendungen wie Aufzugssteuerung, eingebaute Türsteuerungen und Geräten im Bereich Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik eingesetzt. Im Verbund mit Graphite HMI-Bediengeräten kommen diese Module ohne externe Kommunikations-Gateways aus und helfen durch Vereinfachung der Programmierung und geringer Installationskosten Zeit und Geld einsparen.

Die Graphite-Serie sei das industrieweit erste robuste HMI, mit der Kunden Prozesse in einer Vielzahl an Branchen leicht anschließen, überwachen und steuern können, so der Hersteller. Mit den CAN- und J1939-Module steht jetzt eine größere Bandbreite an integrierten Kommunikationslösungen zur Verfügung.
developmentscout TV – Statement          weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auvesy
Mayr
Getriebebau Nord
Turck
Schmersal
Pepperl+Fuchs
Kocomotion-phone-alle
Igus
Auvesy
Rollon
Getriebebau Nord
Mayr
Gimatic
Mitsubishi
Harting