Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

amc0213Die Wireless I/O-Module der Adam-2000Z Serie von AMC basieren auf dem IEEE 802.15.4 Standard und unterstützen die aktuellste Sensortechnologie sowie das Mesh-Computing im 2,4-GHz-Band. Damit bieten diese Module höchste Flexibilität für den Aufbau eines kosteneffizienten, verteilten Monitoring-Systems, wie es in Anwendungen mit verteilten Messpunkten beispielsweise in der Qualitätskontrolle, der Agrarproduktion oder Gebäudeautomatisierung gefragt ist.



Die drahtlose Adam-2000Z-Serie umfasst sechs Module, einschließlich Modbus/RTU-Gateway, Router-Knoten und I/O sowie die unten aufgeführten Sensorgeräte. Die mit größter Sorgfalt konzipierte Adam-2000Z-Serie besticht durch niedrigen Energieverbrauch, garantierte Datenintegrität, Modbus/RTU-Protokollunterstützung, höchste Genauigkeit mit 16 Bit für das AI-Modul sowie ein drahtloses Site-Survey-Tool in der Adam Utility. Die Geräte bleiben mit 2 AA-Alkalibatterien ein Jahr lang in 1-Minuten-Intervallen auf Sendung.

Darüber hinaus unterstützten die Module das Modbus/RTU-Protokoll, wodurch die Verbindung zu anderen Modulen ohne zusätzliche Software oder Kosten möglich ist. Die Steuerung kann mittels des Modbus/RTU-Protokolls einfach und problemlos in die meisten HMI- und Scada-Geräte integriert werden. Bei der Einrichtung eines zuverlässigen drahtlosen Netzwerks kommt dem Site Survey (Standortuntersuchung) eine große Bedeutung zu. Speziell dafür umfasst die Adam Utility das Site-Survey-Tool "Topology", mit dem die Benutzer den Status eines Moduls abrufen können und das die bestmögliche Qualität bei der Wireless-Kommunikation sicherstellt. Im Hinblick auf die Netzwerkkapazität kann die Adam-2000Z-Serie Verbindungen zu bis zu 32 Knoten, einschließlich Routern und Endgeräten, herstellen.


weiterer Beitrag des Herstellers         Kontakt