Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

ethercat0412Ethercat präsentierte auf der Hannover Messe ein Ethercat-Netzwerk mit 12,5 µs Zykluszeit. Der Master ist eine reine Software-Lösung auf einem Standard-Industrie-PC mit 15 ebenfalls Standard-Slave-Geräten. Ethercat kann dabei völlig unabhängig von der Zykluszeit nebenher beliebige andere Ethernet-Frames wie TCP/IP übertragen.

„Ethercat nutzt die Ethernet-Bandbreite aufgrund des besonderen Funktionsprinzips am besten aus und bleibt deshalb prinzipbedingt auch die schnellste Industrial-Ethernet-Lösung“, sagt Martin Rostan, Executive Director der Ethercat Technology Group. „Auch bei ultra-kurzen Zykluszeiten genügt ein Master ohne spezielle Hardware und neue Slave-Chips benötigen wir hierfür auch nicht.“

EtherCAT wurde 2003 erstmals vorgestellt und ist seit der Veröffentlichung durch die IEC 2005. Das EtherCAT-Protokoll selbst ist schon lange keinen Änderungen mehr unterworfen und wird von allen Ethercat-Geräten einheitlich verwendet. Die Technologie weise die mit Abstand größte Hersteller- und Gerätevielfalt im Markt auf.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!