Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

EPSGSPS/IPC/Drives Halle 6, Stand 114

Mit der "Anybus" Technologie von HMS können Anwender rasch und einfach Multiprotokoll-Schnittstellen für Feldbus und Industrial Ethernet schaffen, die auch bei geringen Mengen praktikabel sind. Nun integriert der Hersteller Powerlink in seine Module. Als erstes kompatibles Produkt wird "Anybus Compact Com" vorgestellt.

Mit Anybus brachte HMS Industrial Networks AB eine Netzwerkkarte auf den Markt, die jedes Gerät mit praktisch jedem Netzwerk verbindet. Heute umfasst die Technologie eine ansehnliche Palette von Modulen zum Einschub oder zur völligen Integration in Automatisierungsgeräte.

Mehr als 900 verschiedene Produkttypen unterschiedlicher Gerätehersteller sind mit Anybus ausgestattet. In industriellen Automationsanwendungen, insbesondere bei Hochleistungsmaschinen, sieht der Hersteller wachsenden Bedarf für eine Netzwerktechnologie, die hohe Zuverlässigkeit mit schnellem Datentransfer verbindet. Anybus Compact Com-Serienprodukte sind ab dem zweiten Quartal 2012 zu erwarten.

Bild: Staffan Dahlström, Generaldirektor von HMS Industrial Networks AB (links), und Stefan Schönegger, BU Manager Open Automation Technologies bei B&R sowie Geschäftsführer der EPSG

weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!