Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

hirschmannBelden hat sein Hirschmann-Produktprogramm um vier Konverter der „Iolan“ DS-Serie von Perle Systems ergänzt, mit denen Endgeräte mit serieller Schnittstelle an Ethernet-Netzwerke angebunden werden können. Alle Ausführungen haben via Software selektierbare RS 232/422/485-Schnittstellen sowie jeweils einen Ethernet-Port bzw. zwei Ethernet Ports für die Rack-Variante. Zudem unterstützen sie verschiedene Protokolle für die serielle Datenübertragung wie etwa Modbus TCP Gateway oder Raw Serial Data over UTP sowie IPv4 und IPv6. Der Perle-Device-Manager ermöglicht eine einfache Konfiguration der Geräte.

Die Gehäuse sind aus Metall und haben eine lüfterlose Kühlung. Außerdem erfüllen alle Ausführungen Sicherheits- (IEC 60950-1) und EMV-Standards (EN 61000). Da sich die vier Konverter durch Anzahl der seriellen Schnittstellen, Bandbreite, Security-Funktionen, Schutzarten, Temperaturbereiche und spezielle Zulassungen unterscheiden, bieten sie sowohl für die Fabrik-, Prozess- und Gebäudeautomatisierung, als

Der kompakte Iolan DS1 T erfüllt die Anforderungen der Schutzart IP40 und hat eine serielle DB9M-Schnittstelle sowie einen Fast-Ethernet-Port (10/100-TX) mit RJ45-Anschluss. Der Temperaturbereich beträgt -40° bis +70 °C. Die Spannungsversorgung, die über einen Klemmblock erfolgt, ist für 9 bis 30 VDC ausgelegt. Der Konverter lässt sich sowohl an der Wand montieren, als auch mit einem optionalen Adapter auf Hutschienen befestigen.

Für den Einsatz in der Ex-Zone 2 zugelassen, verfügt der Iolan SDS4 HL über umfangreiche Security-Funktionen wie Radius Authentification, SNMPv3 und IPSec VPN Gateway. Außerdem hat dieses Gerät vier serielle Schnittstellen für RJ45-Ports. Zum Schutz vor Betauung sind die Leiterplatten mit einem speziellen Lack versehen (Conformal Coating). Der Iolan SDS3 M verfügt über drei serielle RJ45-Schnittstellen und besitzt zudem ein V.92/V.90-Modem, über das der Konverter an WAN-Netze angebunden werden kann. Der Temperaturbereich beträgt 0° bis +55 °C.

Der Iolan SDS16C HV eignet sich besonders für den Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, wie sie etwa in Umspannwerken der Elektrizitätswirtschaft vorkommen. Dieser IP30-Konverter, der für den Einsatz im Schaltschrank konzipiert ist (19‘‘-Gehäuse mit 1 HE), hat 16 serielle RJ45-Schnittstellen und zwei RJ45-Gigabit-Ethernet-Ports. Zu den weiteren Merkmalen gehören eine hohe Vibrationsfestigkeit, eine weitgehende Unempfindlichkeit gegen elektrostatische Entladungen und Magnetfelder (IEC 61850-3, IEEE 1613) sowie ein HV-Netzteil (88-300 VDC/85-265 VAC). Außerdem erfüllt der Konverter die Anforderungen des Security-Standards NERC CIP.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitsubishi
Igus
Harting
Pepperl+Fuchs
Mayr
Rollon
Schmersal
eks
Gimatic
Getriebebau Nord