Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

MitutoyoIn wesentlichen Punkten konsequent und umfassend weiterentwickelt präsentiert Mitutoyo die neue Generation seines Bildverarbeitungsmessgeräts Quick Vision Elf. So verfügt die aktuelle Version 202 PRO über einen weitaus größeren Messbereich. Beispielsweise im Z-Bereich zeigt er sich von bislang 100 mm auf nunmehr 200 mm glatt verdoppelt.

Ebenfalls verdoppelt, auf 200 m/s wurde die Verfahrgeschwindigkeit. In der Z-Achse nochmals verbessert hat sich zudem die Längenmessabweichung. Sie liegt jetzt bei  (3,0 + 0,5 L/100) µm. Noch genauere Autofokusmessungen werden in dieser Gerätegeneration durch die in allen Lichtquellen eingebauten LED-Leuchten unterstützt. Sie ersetzen mit allen ihren Vorteilen komplett die bisherige Halogenbeleuchtung der QV Elf-Modelle. Die maximal mögliche Belastung mit Werkstücken beträgt 15 kg Gewicht. Bislang lag das maximale Werkstückgewicht bei 10 kg.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!