Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
rauscher30215Laser World of Photonics Halle A2, Machine Vision Pavillon

Die Basler „Beat“ Kameras (Vertrieb Rauscher) sind ausgestattet mit dem hochempfindlichen 1,75“ CMOS-Sensor Cmosis CMV12000 mit 4096 x 3072 Pixel Auflösung und 5,5 µm Pixelgröße. Es gibt sie mit Progressive-Scan sowie Global Shutter. Sie übertragen via Camera Link Interface 62 Bilder/s bei voller 12 Megapixel Auflösung. Die Kameras verfügen über ein kompaktes, robustes Gehäuse für eine sichere und einfache Integration und bieten eine große Auswahl an zuverlässigem Zubehör.

Die Kameras beeindrucken mit sehr guter Bildqualität und eignen sich optimal für preissensitive Anwendungen, bei denen hohe Geschwindigkeit und hohe Auflösung gefordert sind. Alle Mess-, Inspektions- und Identifikationsaufgaben sind prädestinierte Einsatzfälle. Typische Anwendungen finden sich in der Halbleiter- und Elektronikfertigung. Durch die hohe Auflösung eignen sich die Beat Kameras auch für Verkehrsanwendungen (ITS) wie bei der Nummernschilderkennung und mit der Fähigkeit, mehrere Fahrbahnen mit nur einer Kamera abzudecken.

Die Kameras erfüllen Industriestandards wie Camera Link und Genicam. Die „Pylon Camera“ Software Suite basiert auf dem Genicam-Standard und funktioniert mit allen Modellen der Beat-Serie. Die Software ermöglicht einen schnellen Zugriff auf alle Funktionen und einen optimalen Betrieb der Kamera.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!