Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
pepperl0115Hannover Messe Halle 9, Stand D76

Die 2D-Laserscanner der Baureihe R2000 von Pepperl+Fuchs ermöglichen die zuverlässige Navigation von fahrerlosen Systemen auch ohne Reflektoren. Der R2000 UHD (Ultra High Density) hat eine Scanrate von 3000 s-1 und übermittelt dabei 250.000 Entfernungsmesswerte einschließlich der Winkelstellung. Dank seiner Auflösung von 0,014° beträgt die maximale Abweichung auf 10 m Entfernung lediglich 2,5 mm. Der Scanner erlaubt der Steuerung den direkten Zugriff auf die Messdaten, damit eine umfassende Auswertung und eine hochpräzise Positionsbestimmung.


Der 2D Laserscanner verbindet Geschwindigkeit mit sehr hoher Auflösung.

Beim Einsatz von Reflektoren beträgt die Reichweite des R2000 UHD 60 m, bis 10 m erkennt er aber auch natürliche Landmarken zuverlässig. Ein genauer Zeitstempel in den Messdaten ermöglicht seine Einbindung in dynamische Abläufe.

Für den Kollisionsschutz am Fahrzeug sorgt ein anderes Gerät derselben Baureihe: Der R2000 Detection ist mit einer einfacheren Elektronik ausgestattet, funktioniert aber nach denselben technischen Prinzipien. Beide Scanner arbeiten mit der Pulse Ranging Technology (PRT), einem echten Lichtlaufzeitverfahren, das zudem gegen Fremdlicht weitgehend unempfindlich ist. Die Energie für die rotierenden Messköpfe wird induktiv, also berührungslos bereitgestellt. Das senkt den Wartungsaufwand und erhöht die Lebensdauer der Geräte. Die Sensoren kommunizieren per Ethernet-Standardprotokoll und lassen sich sehr einfach bedienen.

Bei fahrerlosen Systemen wird typischerweise am höchsten Punkt mit horizontaler Ausrichtung ein R2000 UHD montiert, der die Daten für Rundumsicht, Positionsbestimmung und Navigation liefert. Der R2000 Detection für den Kollisionsschutz wird im Frontbereich des Fahrzeugs angebracht und schräg ausgerichtet. Die Scanner eignen sich außerdem für zahlreiche Überwachungsaufgaben wie Überhang-, Spalt- und Fachbelegtkontrolle.
weiterer Beitrag des Herstellers           Literatur        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Rollon
Schmersal
Igus
Gimatic
Getriebebau Nord
eks
Mitsubishi
Pepperl+Fuchs
Mayr
Harting