Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

Rauscher0512Automatica Halle B2, Stand 302

Photonfocus (Vertrieb Rauscher) ergänzt mit der schnellen 3D-Kamera 3D03 die Produktpalette in Richtung hoher Triangulationsraten. Diese beträgt bis zu 8418 Lichtschnitte pro Sekunde. Bei einer Triangulationshöhe von 16 Pixeln können gleichzeitig zwei Höhenprofile simultan erfasst werden. Zusätzlich sind noch 2D-Informationen auswertbar. Damit sind vielfältige Konfigurationen von Linienlasern und 3D-Kameras möglich.

Die Kamera MV1-D2048x1088-3D03-760-G2-8 basiert auf dem CMOSIS CMOS-Bildsensor CMV2000 und besitzt eine Auflösung von 2048 x 1088 Pixeln. Wie schon bei den 3D-Kameras 3D01 und 3D02 ist in dem neuen Modell der Peak-Algorithmus von Aqsense zur subpixelgenauen Bestimmung der Position der Triangulationslinie im FPGA der Kamera integriert.

Das implementierte GigE-Interface für die Datenübertragung ermöglicht den rationellen Aufbau von leistungsfähigen Mehrkamerasystemen. Das neue 3D-Kameramodell wurde in die bestehende Softwaresuite des Herstellers, die 3D-Suite,  eingebunden. Zusätzlich wurden das SDK um weitere Funktionen ergänzt. Der Benutzer kann über das GigE-Vision und GenICam kompatible GigE-Interface der Kamera auf Bildverarbeitungsbibliotheken zurückgreifen, die diese Schnittstellen unterstützen. Eine kurze Anleitung hilft bei Implementierungen mit den gängigen Bibliotheken.

Soll die neue Kamera als Kameramodul in Messsysteme eingebaut werden, so können auf Anfrage Board-Level und OEM-Versionen der 3D03 dem Anwender zur Verfügung gestellt werden. Flexible Adapter lassen auch den Aufbau von Scheimpflugkonfigurationen zu. Die bestehende Software kann natürlich auch zusammen mit diesen Varianten benutzt werden.

Für die 3D Inspektion im NIR mit Linienlasern mit einer Wellenlänge von 850 nm bzw. 870 nm, kann die 3D Kamera auf Anfrage auch mit der NIR Variante des CMOSIS Bildsensors CMV2000 ausgerüstet werden.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!