Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

KappaDie neue CMOS Kamera-Plattform von Kappa braucht keinen PC mehr. Mit ihr können die Bilddaten per DVI/HDMI direkt zum Monitor oder per Snapshot direkt auf die Speicherkarte gealden werden. Prozessor und Embedded Linux Betriebssystem sind direkt an Bord zusammen mit vielen weiteren Extras

wie High Definition, Live Streams, bis 5 Megapixel, max. 20 Fps, Webserver und Ftp-Zugang. Die große Schnittstellenvielfalt bietet Fast Ethernet (RJ45), USB (2.0), HDMI (DVI), SVIDEO (Y/C), Infrarot und Keypad. Die Streams oder Standbilder sind nahezu unbegrenzt skalier- und komprimierbar. Die En-/Decodierung basiert auf H264 (max. 16 MBit/s), MPEG2, JPEG und MJPEG. Umfangreiche Kameraeinstellungen und smarte Bildverarbeitungsfeatures gehören zum Funktionsumfang, auch Gesichts- und Bewegungserkennung sind implementierbar.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!