Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

lensationMit der TC5M-Serie bietet Lensation telezentrische Objektive für Aufgaben, die höchste Anforderungen an die Genauigkeit stellen. Die für 2/3“-CCD-Sensoren mit einer Auflösung von 5 Megapixeln konzipierten Objektive sind in verschiedenen Ausführungen für große Arbeitsabstände von 110, 130 und 150 mm erhältlich. Sie eignen sich besonders für Inspektions- und Messanwendungen, bei denen der Abstand zur Kamera schwankt, sodass herkömmliche Objektive je nach Abstand andere Messwerte liefern würden.

Mittels telezentrischer Objektive kann die Messgenauigkeit bedeutend verbessert werden. Bei ihnen erfolgt der Strahlengang objektseitig und/oder bildseitig parallel zur optischen Achse. Objektseitig telezentrische Strahlengänge werden verwendet, um Objekte ohne perspektivische Verzerrung zu erfassen – dabei muss die Frontlinse mindestens so groß sein wie das abzubildende Objekt. Zudem ändert sich der Abbildungsmaßstab bei axialer Objektverschiebung nicht, das Bild erscheint also unabhängig vom Objektabstand immer gleich groß, wird allerdings unscharf, wenn das Objekt außerhalb der idealen Objektebene liegt. Diese Eigenschaft wird in Messobjektiven genutzt, um eine gewisse Abstands- und Lagetoleranz beim Prüfteil zuzulassen. Die TC5M-Serie gewährleistet diese Verzeichnungsfreiheit in Kombination mit einer extrem hohen Auflösung und eröffnet Anwendern so neue Möglichkeiten in der Messtechnik.


weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!