Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
elmo0415Mit nur 115 g liefert der neue Servoregler „Gold Baritone“ von Elmo Motion Control bis zu 1300 W Nennleistung. Er ist der kleinste Antrieb, der mit Versorgungsspannungen bis 400 VDC betrieben werden kann. Die Kommunikation erfolgt über Ethercat-, Ethernet, USB, RS 232 oder CAN open-Schnittstellen und erlaubt somit einen problemlosen Mehrachsbetrieb. Der Gold Baritone entspricht zudem allen internationalen Standards in Bezug auf EMV und funktionale Sicherheit "Safe Torque Off“ (STO).

Er ergänzt die erfolgreichen Nano-Servoregler-Serie „Gold Twitter“ und wurde speziell für alle Anwendungen entwickelt, die höhere Spannungen benötigen. Er eignet sich für alle Applikationen mit dezentralen Antrieben. Der Gold Baritone stellt hohe Servo-Performance sicher und spart Kosten für Hardware und Verkabelung. Der Gold Baritone harmoniert mit jedem Servomotor, kann in Strom-, Geschwindigkeits- und allen Modi von Lageregelung betrieben werden, für Single-, Dual-Loop- und Gantry-Applikationen. Dabei werden alle gängigen Gebersysteme unterstützt.

Der Servodrive eignet sich für den Einsatz in komplexen Applikationen, die auf kleinstem Raum hohe Regelungsgüte benötigen. Mit einer Größe von nur 58,4 x 34 x 55 mm passt der Antrieb auch in den kleinsten Bauraum, selbst mit ungünstiger Entwärmung. Denn in ihm steckt Motion Controls geschützte „Fasst“ (Fast and Soft Switching Technology), die einen Wirkungsgrad von über 98 % ermöglicht.
weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!