Industrie aktuell

Motor: News von zukunftsfähigen Industrieantrieben

norelem0315Präzise bringen sie Bauteile, Anschläge, Sensoren, Endschalter, Greifer oder auch Kameras auf den hundertstel Millimeter genau in Stellung. Die neuen Positioniertische und Positionier-Rundtische mit elektrischem Antrieb von Norelem sind vielseitige Verfahr- und Positioniermodule. Sie kommen in Werkzeugmaschinen, Bearbeitungszentren, Handhabungssystemen, im Vorrichtungsbau sowie in Mess- und Prüfeinrichtungen zum Einsatz. Anwendern bieten sie eine schier unbegrenzte Lösungsvielfalt für zahlreiche Führungs- und Positionieraufgaben.

Die elektrisch angetriebenen, geräusch- und wartungsarm arbeitenden Motorpositioniertische sind in vielen Bereichen eine gefragte Alternative zu den bewährten manuellen Varianten. Die Module für motorische Verstell- und Positionieraufgaben eignen sich für Verfahrgeschwindigkeiten bis 1,2 m/min und Objekte bis zu 10 kg Gewicht. Motorgetriebene Positioniertische arbeiten überaus präzise: So liegen das Radialspiel der Führungen bei weniger als 0,02 mm und das Umkehrspiel bei unter 0,04 mm. Es gibt sie als Kurz- und Langversion in den Baugrößen 8 und 12. Drei Varianten stehen jeweils zur Verfügung: Ohne Motor, mit Schrittmotor sowie mit Schrittmotor und integrierter Positioniersteuerung. Letztere umfasst eine bedienfreundliche Programmiersoftware, die kostenlos im Internet heruntergeladen werden kann. Positionier-Rundtische gibt es in der Baugröße 12 nur mit koaxialem Antrieb.

Sämtliche Antriebsmodule sind aus hochwertigen Werkstoffen und Komponenten gefertigt: So bestehen die Gleitbuchsen und Spindelmuttern aus Hochleistungskunststoffen, das macht die Positioniertische äußert robust und langlebig. Sämtliche Varianten eignen sich für den Dauerbetrieb respektive eine Einschaltdauer von 100 %. Wellen und Spindeln bestehen aus rostfreiem, gehärtetem und geschliffenem Edelstahl, der Korpus aus eloxiertem Aluminium.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!