Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

neugart1019SPS Halle 4, Stand 280

Das neue Standardgetriebe PFHE der Economy Line von Neugart bietet eine preislich attraktive Alternative für High-Load-Applikationen, bei denen hohe Radiallasten auftreten, die Genauigkeit eines spielreduzierten Präzisionsgetriebes aber nicht zwingend erforderlich ist. Das Planetengetriebe verfügt über zwei spezielle, vorgespannte Schrägrollenlager, die trotz ihres kompakten Aufbaus hohe Kräfte aufnehmen können.

Dadurch toleriert die Neuentwicklung am Abtrieb Radialkräfte von bis zu 5100 N wie sie typischerweise bei Fahrantrieben oder bei Anwendungen mit Ritzel bzw. Riemenscheibe auftreten.

Die problemlose Verbindung mit dem Abtriebsflansch ermöglicht eine nach EN ISO 9409-1 genormte, mechanische Schnittstelle (ohne Passstiftbohrung), über die das Getriebe besonders leicht und schnell integriert werden kann. Der Antriebsflansch lässt sich individuell auf den jeweiligen Motor hin anpassen.

Ein Radialwellendichtring erfüllt abtriebsseitig die Anforderungen der Schutzklasse IP65. Staub oder Strahlwasser beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit also nicht, sodass sich das Getriebe auch für den Einsatz in widrigen Umgebungsbedingungen eignet. Durch Lebensdauerschmierung arbeitet das PFHE wartungsfrei. Als geradeverzahntes Getriebe gewährleistet es eine hohe Leistungsdichte.

Verfügbar ist das PFHE in drei Baugrößen mit einem Zentrierbunddurchmesser am Abtriebsflansch von wahlweise 64, 90 oder 110 mm sowie für 1- oder 2-stufige Übersetzungen von i=3 bis i=100. Dabei verbindet es die sehr kompakte Bauweise des bestehenden PLFE-Getriebes mit einem verstärken Abtrieb. Das Planetengetriebe ist ab Losgröße 1 lieferbar.


 weiterer Beitrag des Herstellers            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!