Industrie aktuell

Neuentwicklungen aus und für die Industrie

weidmueller1213Weidmüller stellt mit „U-Remote“ sein modular konzipiertes Remote I/O-Sys­tem vor. Alle Vorteile adressieren direkt den Anwender: U-Remote bietet eine steckbare Anschlussebene, hohe Packungsdichte sowie beste Per­formance und steht für hohe Effizienz und Produktivität. Der integrierte Web-Server vereinfacht die Inbetriebnahme und beschleunigt Wartungsarbeiten. Markante Eigenschaften sind schlanke Planung, ein­fache Installation, schnelle Inbetrieb­nahme und Vermei­dung von Stillständen.

Eine werkzeug­lose Installa­tion und vorkonfektionierbare Verkabelung beschleunigen den zuverlässigen Einbau im Schaltschrank sowie an der Maschine und Anlage. Der Verdrah­tungs-, Installati­ons- und Servicefreundlichkeit dient die einreihige An­schlussebene. Die steckbare An­schlussebene ermöglicht den schnellen und sicheren Anschluss von Sensoren und Aktoren mit vorkonfektionierten Lei­tungen, bei gleichzeitiger Minimierung der Feh­lerquote in der Systemverdrah­tung. Dank schmalster Bauweise von nur 11,5 mm Modul­breite und einer geringen Anzahl an Einspeisemodulen lassen sich Schalt­schränke mit U-Remote deutlich kleiner aus­legen und erhöhen die Flexibilität bei ihrer Gestaltung. Ein Komponententausch kann im laufenden Betrieb lastfrei erfol­gen.

Insbe­sondere mit zwei Eigenschaften präsentiert sich das System aktuell als Bester seiner Klasse: Erstens trennt U-Remote die Versorgung für Ein- und Aus­gänge durch zwei hoch belastbare 10 A Strompfade. Das spart Einspeisemodule, damit Platz gleichwie Planungsaufwand und erleichtert Wartungsvorgänge. Zwei­tens be­sitzt es einen internen hoch belast­baren Versorgungspfad, der den Betrieb von 64 Modulen mit nur einer Einspeisung am Koppler ermöglicht. Das I/O-System verfügt über frei wählbare Sensoranschlussoptionen (2-, 3-, 4-Leiter Technik) und ist im Temperaturbereich von -20° bis +60 °C betriebs­fähig. Der Hochgeschwindigkeits-Stations­bus arbeitet mit bis zu 256 DI/DOs in 20 µs. LEDs am Modul und jedem Kanal erleichtern Status­abfragen und Diag­nosen.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: