Industrie aktuell

Neuentwicklungen aus und für die Industrie

schubert1113Um den Ansprüchen an Flexibilität und Effizienz gerecht zu werden, hat Schubert System Elektronik seine Entwicklungen konsequent auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet und ein substanzielles Spektrum an Alternativen bei den Customized Computer Systems „Prime Cube“ aufgestellt. Den gewachsenen Ansprüchen wird das Unternehmen mit mehr Performance und Individualität, größerer Unabhängigkeit und Modularität sowie umfassenderen Spielraum und Funktionalität gerecht.

Einer größeren Perfomance in Visualisierungs- und Steuerungsanwendungen werden die Neuentwicklungen gerecht, indem sie mit den modernsten Prozessoren aus der Intel- und AMD-Welt auf Embedded- bzw. Open-Rechnerplattformen ausgestattet wurden. Es kommen Intel Haswell 4th Generation, AMD Ekabini, verschiedene Baseboard-Formfaktoren und die Betriebssysteme Windows 7, Windows 8 zum Einsatz.

Ob PC- oder Terminal-Struktur, ob Kombination der einzelnen Rechner-Plattformen mit den verschiedenen Gerätetypen: Mehr Alternativen bilden einen höheren Freiheitsgrad in der Konzeption und bieten damit mehr Unabhängigkeit. Es stehen dezentrale Lösung von HMI und Steuerungsrechner ebenso zur Verfügung wie multiple Interface-Kopplungen z. B. mit DVI-I, USB/DVI-I per ETH, Ethernet, TCP/IP, Punkt zu Punkt sowie Server-Client-Konzepte in heterogenen Netzwerken.

Mehr Spielraum bieten weitere Display-Formate sowie modifizierte Ausprägungen im Gehäuse- bzw. Front-Design. Diese eröffnen neue Einsatzmöglichkeiten für die Panel-PC. Displaydiagonalen von 10,9 cm (4,3“) bis 60,96 cm (24“), alle Größen für Anbau- als auch Einbau-Varianten und Widescreen in Quer- und Hochformat (Portrait) stehen zur Verfügung.

Der Fokus hinsichtlich mehr Funktionalität gilt der Nutzerfreundlichkeit der Bedienfelder für den Maschinen-/Anlagen-Operator. Per Widescreen, Multitouch und Interfacedesign lassen sich Applikationen flexibel in individuelle Bedienoberflächen einbinden. Auf einer CPU-Plattform gibt es VNC-Kopplung, TCU-Services, HMI-Framework, CAD, Kamera-Support. Es ist eine berührungslose Gestensteuerung in Kombination mit Multitouch möglich und der Zugriff auf Daten und Status via Tablet-PC kann auch mobil erfolgen.

Das erweiterte Angebot an optionalen Komponenten und Einheiten bietet mehr Modularität und unterstützt die Implementierung spezieller Features auf technologischer Ebene und in der konzeptionellen Anpassung: Die Systemkonfiguration erfolgt mit Card Reader oder RFID. Es gibt eine abgesetzte Konsole für vielfältige Bedienfunktionen und die Integration von zusätzlichen, plan in die Glasfront eingelassenen Tastenelementen ist ansteuerbar über aktuelle Protokolle wie Ethtercat, Profibus oder CAN.

Individuelle Projekte brauchen spezielle Erfahrung: Aus dem Know-how eigener Systementwicklungen sowie aus realisierten Embedded Designs generieren die Spezialisten individuell angepasste Applikationen proprietäre Kundenlösungen, dedizierte Zulassungen und Zertifizierungen sowie charakteristisches Design und eine eigenständige Identität.
weiterer Beitrag des Herstellers         Literatur         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: